Wia da Schnobl gwoxn is

Respekt fian Dialekt - wie da Schnobl gwoxn is: Der ORF Steiermark sucht Ihre liebsten steirischen Mundart-Sprüche, Redensarten und Schlauheiten - und würde diese gerne allen Steirern und Nicht-Steirern präsentieren!

A Ahlkoda, a Bortwisch oder a Gschdaudach - der reiche Sprachschatz der Steirer ist wie ein Abbild ihrer Mentalität: Oft spiegelt schon ein einziger Dialektausdruck Lebensgefühl, Kultur und Geschichte der Menschen in der Steiermark wider.

Machen Sie mit!

Schicken Sie uns Ihren Mundartspruch per Mail oder per Postkarte an ORF Steiermark, Kennwort „Dialekt“, Marburgerstraße 20, 8042 Graz.

Ausdruck einer starken Identität

Die steirischen Mundarten – und davon gibt es eine ganze Reihe - sind sehr vielfältig und unterscheiden sich voneinander in Aussprache, Wortschatz und Redensarten - und sie sind auch Ausdruck einer kräftigen Landesidentität, die im Zeitalter der Globalisierung immer wichtiger wird.

Steirerhut

Steiermark Tourismus

Steirisch für Anfänger und Fortgeschrittene

Dieses steirische Selbstverständnis - und da gehört die Sprache natürlich dazu - gilt es zu schützen, zu fördern und auszubauen. Ganz nach dem Motto „Wia da Schnobl gwoxn is“ sucht daher der ORF Steiermark in Zusammenarbeit mit dem Land Steiermark nun nach Ihren liebsten steirischen Mundart-Sprüchen, Redensarten und Schlauheiten. Machen Sie mit!

Aus allen Einsendungen wählt eine Jury unter dem Vorsitz von Sepp Loibner die originellsten und treffendsten aus. Die Einsender werden dann eingeladen, als Paten ihre Sprüche gemeinsam mit dem Sprachexperten Günther Jontes und dem Schauspieler Johannes Silberschneider in Radio, TV und Internet zu präsentieren.