Special Olympics-„Pre-Games“ eröffnet

Am Sonntag sind in Schladming die Special Olympics „Pre-Games“ feierlich eröffnet worden. Die „Pre-Games“ sind sozusagen die Vorboten für die Special Olympics-Weltwinterspiele 2017 in der Steiermark.

„Lass mich gewinnen. Aber wenn ich nicht gewinnen kann, dann lass es mich mutig versuchen“: Das ist der Eid der Special Olympics-Sportler, den Skistar Anna Fenninger den Sportlern am Sonntag vor 6.000 Besuchern vorsagte.

Eröffnung Special Olympics-"Pre Games"
ORF

1.000 Sportler aus 22 Nationen

1.000 Sportler mit mentaler Beeinträchtigung aus 21 Nationen nehmen an diesen „Pre-Games“ teil, darunter sind auch Delegationen aus Japan, Jordanien, den USA oder Russland.

Bei den Eröffnungsreden war auch immer wieder zu hören, wie wichtig diese Großveranstaltung für den Stellenwert mental beeinträchtigter Menschen in unserer Gesellschaft ist - so sagte etwa Sportminister Gerald Klug (SPÖ): „Die ‚Pre-Games‘ und die Special Olympics sind für Österreich ein wichtiges Signal in der Gleichstellung und in der Inklusion im Sport.“

Eröffnung Special Olympics-"Pre Games"
ORF
1.000 Sportler kämpfen bei den Special Olympics „Pre-Games“ um Medaillen

„Ein Herzschlag für Menschlichkeit“

Special-Olympics-Österreich-Präsident Hermann Kröll erhofft sich mehr Licht und Wärme in unserer Zeit und Gesellschaft: „Ein wichtiges Signal, ein Impuls und ein starker Herzschlag für Österreich, Europa und weltweit, ein Herzschlag für Menschlichkeit.“

„Es muss etwas übrigbleiben“

Die Organisatoren wollen mit den „Pre-Games“ und den Weltwinterspielen nachhaltige Verbesserungen für Menschen mit mentalen Beeinträchtigungen erreichen, so Mitorganisator Marc Angelini: „Es muss für die Menschen etwas übrig bleiben, es muss im Inklusionssport etwas weiter gehen, es muss in den globalisierten Medien auch in den Ländern geschrieben werden, wo bis jetzt wenig bis gar nichts über diese Zielgruppe geschrieben wird. Es müssen die Länderprogramme, denen es nicht so gut geht wie uns, unterstützt werden auf verschiedenen Ebenen. Wenn wir diese nachhaltigen Ziele erreichen, können wir sagen, diese Ziele sind 1:1 dafür gestanden.“

Bis Donnerstag werden in neun Wintersportdisziplinen Medaillen vergeben - in Schladming finden Bewerbe im alpinen Skisport und Snowboard statt, in der Ramsau im Skilanglauf und dem Schneeschuhlaufen; in Graz geht es um Medaillen im Eisschnelllauf, Eiskunstlauf, Stocksport und Floorball. Für die heimischen Teilnehmer geht es bei diesen „Pre-Games“ aber auch um die Qualifikation für die Weltwinterspiele nächstes Jahr im März.

Links:

Werbung X