Schwarzenegger unterstützt Special Olympics

Arnold Schwarzenegger hat die Patronanz für die Special Olympics Winterspiele 2017 in Graz, Schladming und Ramsau übernommen. „Arnie“ besuchte deswegen Ende vergangener Woche Special Olympics-Präsident Hermann Kröll.

Die Special Olympics World Winter Games finden von 18. bis 24. März 2017 in der Steiermark statt. Schwarzenegger kündigte bei seinem Besuch in Schladming an, selbst dabei sein zu wollen, wenn die Behindertensportler im nächsten Jahr um Medaillen kämpfen.

Arnold Schwarzenegger und Hermann Kröll
Special Olympics 2017
Arnold Schwarzenegger kam für einen Überraschungsbesuch nach Schladming

Abstecher mit Apfelstrudel und Kaffee

Der Besuch von Schwarzenegger war spontan und überraschend für Hermann Kröll, der Freitagmittag einen Anruf der „Steirischen Eiche“ bekam, dass er über Kuwait und München einen Abstecher in die Steiermark machen würde. Bei Apfelstrudel und Kaffee habe er schließlich die fixe Zusage von „Arnie“ bekommen, so Kröll, dass er die Patronanz übernehmen werde. „Die Spiele sind ihm ein wichtiges Anliegen. Er will uns unterstützen, damit wir die besten Spiele aller Zeiten organisieren“, so Kröll.

Termin für Fördergelder in Brüssel

In rund zwei Monaten soll Schwarzenegger auch bei einer Präsentation der Großveranstaltung beim Europäischen Parlament in Brüssel anwesend sein. Dabei geht es unter anderem um Fördergelder für das Großereignis. Die Generalprobe der Special Olympics, die Pre-Games, ging Anfang des Jahres über die Bühne - und das zur Zufriedenheit der Veranstalter: Die Generalprobe für die Special-Olympics-Winterspiele im kommenden Jahr ist gelungen - mehr dazu in Gelungene Generalprobe für Special Olympics (13.1.2016).

Link:

Werbung X