Medizin-Forschung: Graz ist Hauptquartier

Steirisches Zentrum für Wissens- und Technologietransfer ist Hauptquartier der europäischen Forschung. 20 Millionen biologische Proben lagern dort und bilden die Grundlage für internationale medizinische Forschung.

Gewebe, Blut und andere biologische Proben lagern im Zentrum für Wissens- und Technologietransfer gegenüber dem LKH Graz. Know-How für die Medikamentenproduktion oder auch die Medizin werden damit in der Steiermark generiert und international ausgetauscht.

Innovationen bei Medikamenten und Therapie

„Man muss sich bewusst sein, dass das meiste Wissen, was wir derzeit über Erkrankungen haben, durch systematische Analyse dieser Ressourchen passiert. Und, dass das die Grundlage ist für nahezu alle Diagnostiker und moderner Medikamente. Insofern haben BIobanken eine ganz zentrale Rolle in der medizinischen Forschung“, sagte Kurt Zatloukal von BBMRI.at, dem Österreich-Knotenpunkt der europaweiten Forschungsinfrastruktur für Biobanken.

Die Proben werden mit modernsten Analyseverfahren untersucht und mit anderen medizinischen Daten, wie klassischen Laborergebnissen oder Umwelteinflüssen kombiniert - vorausgesetzt der Patient gibt seine Zustimmung.

Patienten können Forschung verfolgen

Die Betroffenen haben auch die Möglichkeit ihre Daten abzufragen und den Forschungsstand mit zu verfolgen. Dabei ist auch ersichtlich welche medizinischen Errungenschaften mit den eigenen Daten möglich wurden.

„Und damit entsteht ein neues Prinzip: nämlich die Verbindung von Forschungsdaten zum Patienten nicht komplett zu unterbinden, denn dann kann der Patient auch nicht mehr verfolgen, was mit seinen Daten passiert ist. Welche Forschungsergebnisse erzielt wurden und ob hier sogar relevante Entwicklungen am Entstehen sind, die für ihn oder seine Familie wichtig sind“, erklärt Zatloukal.

Besserer internationaler Austausch

Derzeit werde an einer europaweiten Suchmaschine gearbeitet. Das Verzeichnis soll 500 Biobanken und die dort verfügbaren Proben anonym für jedermann zugänglich machen.

Link:

Werbung X