Gabalier: „Freu mich über Doppel-Heimspiel“

30.000 Fans haben Andreas Gabalier bei seinem „Heimspiel“-Konzert am Freitag in Schladming zugejubelt - am Samstag folgt die zweite Auflage. Wie sich dieser Erfolg anfühlt, verriet der Volks-Rock’n’Roller persönlich.

Radio Steiermark bringt auch am 26. August das passende Aftershow-Programm rund um das zweite Konzert des Volks-Rock’n’Rollers in Schladming und sendet ab 23.00 Uhr exklusive Live-Mitschnitte seines MTV Unplugged-Konzerts im Odeon Theater Wien.

„Am Anfang war man irgendwo als kleiner Gastauftritt in einem irgendeinem großen Programm dabei - und mittlerweile darf man sich selbst über ganz große ausverkaufte Stadien freuen“, zeigt sich Andreas Gabalier in Schladming dankbar.

Zuvor habe er sich noch am Dachstein erholt: „Da hab ich geschaut, dass ich noch die nötige Ruhe vor dem großen Sturm bekomme! Es ist ein sehr turbulentes Wochenende mit sehr viel Strapazen: Ich freu mich dieses Jahr sehr über ein Doppel-Heimspiel - und dass doppelt so viele Leute nach Schladming pilgern wie im vergangenen Jahr.“

Der Hüftschwung wurde in der Zwischenzeit übrigens nicht geübt, wie der Schlagerstar lachend verrät: „Nein, um Gottes Willen - schon lang nicht mehr! Freunde haben mir gesagt, daran musst du wieder arbeiten, der war schon mal schwungvoller.“ Die insgesamt rund 60.000 Fans, die dem Volks Rock’n’Roller an diesem Wochenende nach Schladming gefolgt sind, dürften da wohl anderer Meinung sein.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Gabaliers großes Heimspiel

Redakteurin Kathi Wenusch hat die Stimmung bei Andreas Gabalier in Schladming eingefangen - zu sehen auch in „Steiermark heute“, 26.8.2017

Welches Geheimnis auch hinter Gabaliers Hüftschwung stecken mag - es bringt auch dem Veranstaltungsort Millionenumsätze: Laut dem Geschäftsführer des Schladminger Tourismusverbands, Hansjörg Stocker, sind die Unterkünfte seit Wochen ausgebucht - die direkte Wertschöpfung soll bei rund acht Millionen Euro liegen - mehr dazu in Gabalier bringt Schladming Millionenumsätze (24.8.2017).

Andreas Gabalier in Schladming
APA / Erwin Scheriau

Für die Gabalier-Fans steht an diesem Wochenende jedoch vor allem eins im Vordergrund: Ihrem Idol bei seinem bisher größtem Heimspiel zuzujubeln. Am Samstag bietet sich dafür im Planai-Stadion die zweite Chance.

Links:

Werbung X