Stiwoll: Krisenintervention zieht Bilanz

Nach den Morden in Stiwoll zieht das Kriseninterventionsteam eine erste Bilanz über die Arbeit mit der Bevölkerung der Gemeinde. Das Team wird zumindest telefonisch weiterhin erreichbar sein.

Seit dem Doppelmord in Stiwoll unterstützen Experten des steirischen Kriseninterventionsteams die Bevölkerung. Bis Montag haben sie im Gemeindeamt dauerhaft ein Büro bezogen, ab jetzt sind die Helfer telefonisch erreichbar oder bei Bedarf auch im Ort.

Normalität soll wieder einkehren

Der Doppelmord hat das normale Leben in Stiwoll auf den Kopf gestellt. Seither waren jeden Tag bis zu zehn Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams in der Gemeinde.

Das Kriseninterventionsteam ist auch weiterhin für die Bevölkerung in Stiwoll im Einsatz. Bei Bedarf kommen Mitarbeiter in die Gemeinde. Telefonische Beratung gibt es rund um die Uhr.

Nach Gesprächen mit der Bevölkerung habe man sich nun darauf geeinigt, dass die dauerhafte Präsenz reduziert wird. Bei Bedarf kommen aber nach wie vor Berater nach Stiwoll. Außerdem sei das KIT rund um die Uhr telefonisch für die Stiwoller erreichbar - mehr dazu auch in Stiwoll und die Rückkehr zur Normalität (11.11.2017)

Eltern von Kleinkindern verunsichert

Die vergangenen Tage waren vor allem geprägt von Anfragen verunsicherter Eltern, so der Leiter des KI-Teams, Edwin Benko. Hier sei es vor allem auch darum gegangen, ob und wann die Kinder wieder die Schule oder den Kindergarten besuchen sollen. Hier habe die Schulpsychologie gute Arbeit geleistet. Die Mitarbeiter sind in die Schulen gefahren und haben mit den Kindern gearbeitet. Es wurde über Stärken und Ängste gesprochen, sagt Benko.

Auch Schlafstörungen seien in so einer Ausnahmesituation „normal“ sagt Benko. Beim KIT erklärt man, dass Reaktionen dieser Art in außergewöhnlichen Situationen, wie sie derzeit in Stiwoll herrschen, sein dürfen. Das, was passiert ist, sei nicht normal.

Der mutmaßliche Täter ist nach wie vor auf der Flucht. Profiler gehen davon aus, dass er sich noch in der Umgebung aufhält - mehr dazu in Profiler zu Stiwoll: Gesuchter im Nahbereich (10.11.2017).

Link:

Werbung X