Kaminwärme verursachte Wohnungsbrand

Komplett zerstört worden ist am Sonntagnachmittag eine Wohnung in Judenburg - das gesamte Mehrparteienhaus musste evakuiert werden. Ursache war die Abwärme eines Kaminofens, durch die Papierrollen in Brand gerieten.

Kurz vor 16.30 Uhr hatte der 42-jährige Mieter den Brand im Schlafzimmer der Wohnung bemerkt, woraufhin Nachbarn die Einsatzkräfte alarmierten. In kurzer Zeit konnte die Feuerwehr den Brand mit schwerem Atemschutz unter Kontrolle bringen.

Nachdem das gesamte Mehrparteienhaus evakuiert worden war, wurden der 42-Jährige sowie seine Gattin und deren zwei minderjährige Kinder in das LKH Leoben eingeliefert.

Abstrahlungswärme als Ursache

Laut der Brandursachenermittlung vom Montag hatte die Abstrahlungswärme eines Kaminofens für den Brand im Schlafzimmer gesorgt: Diese soll auf dem Ofen abgelegten Papier-Putzrollen in Brand gesetzt haben. Das Feuer griff auf den unmittelbar angrenzenden Kasten und schließlich auf die gesamte Wohnung über. Verletzt wurde niemand.

Werbung X