Das war 2017: Wirtschaft

Die Steiermark ist Forschungs-Europameister, die Zahl der Arbeitslosen geht deutlich zurück und steirische Facharbeiter sorgen bei der Berufs-WM in für sieben Medaillen - nur drei von vielen positiven Wirtschaftsschlagzeilen 2017.

Der Rückblick beginnt mit einem Freudentag für die Obersteiermark: 2017 nahm die voest in Leoben-Donawitz das weltweit modernste Drahtwalzwerk in Betrieb - mehr dazu in Neues voest-Werk in Leoben feierlich eröffnet (25.9.2017). Gleich darauf kündigte man eine weitere Großinvestition an: In Kapfenberg entsteht um 350 Millionen Euro ein vollautomatisches Edelstahlwerk, durch das 3.000 Arbeitsplätze gesichert werden - mehr dazu in Voest baut in Kapfenberg neues Edelstahlwerk (27.9.2017).

Erfolge, Gewinner und Rekorde:

Große Investitionen, sieben Mal Edelmetall bei der Berufs-WM, die höchste Forschungsquote - einige Höhepunkte für die steirische Wirtschaft 2017.

Große Freude herrschte wenige Kilometer entfernt auch am Erzberg, wo heuer zwölf Millionen Tonnen Gestein abgebaut und dabei eine Rekordmenge an Feinerz produziert wurde - mehr dazu in Rekordjahr für steirischen Erzberg (30.11.2017).

Magna Mitarbeiter
ORF
Die Arbeitslosigkeit in der Steiermark geht zurück - auch bei Magna sucht man nach neuen Mitarbeitern

Arbeitslosigkeit geht zurück

Mehrere Großaufträge von BMW und Jaguar zog indes Magna an Land. Was folgte, war die wohl größte Anstellungswelle der Steiermark - mehr dazu in Tausend vormals Arbeitslose jetzt bei Magna (19.6.2017) -, denn bis Mitte 2018 braucht das Unternehmen 3.000 neue Mitarbeiter.

Dabei herrscht auf dem steirischen Arbeitsmarkt heuer generell große Freude, geht doch die Arbeitslosigkeit seit Jahresbeginn zurück - mehr dazu in Weniger Arbeitslose durch gute Wirtschaftslage (2.11.2017). Generell erlebte der steirische Handel einen Höhenflug und erwirtschaftete das beste Ergebnis seit sieben Jahren - mehr dazu in Positive Bilanz des steirischen Handels (8.9.2017).

Strahlende Sieger bei Berufs-WM

Neben zufriedenen gab es 2017 aber auch mehrfach staunende Gesichter: Einerseits, als die Post in der Grazer Innenstadt Robotorautos für die Paketzustellung testete - mehr dazu in Post testet in Graz Paketroboter (23.10.2017) -, andererseits, als Bäcker Martin Auer im April das erste bargeldlose Geschäft Österreichs eröffnete - mehr dazu in Erstes bargeldloses Geschäft Österreichs eröffnet (21.4.2017).

Die World-Skills-Gewinner beim Landeshauptmann
steiermark.at/Fischer
Die Gewinner der World Skills 2017 bei ÖVP-Landeshauptmann Schützenhöfer

Und dann gab es Dinge, die man für Geld gar nicht kaufen kann: eine Medaille bei den Berufs-Weltmeisterschaften „World Skills“ etwa. Insgesamt räumten die steirischen Nachwuchs-Fachkräfte in Abu Dhabi sieben Mal Edelmetall ab - mehr dazu in World Skills: Sieben Medaillen für die Steiermark (20.10.2017).

Zwischen Sorgen und Entwarnungen

Neben Freudentränen gab es 2017 aber auch jene der Enttäuschung: In Stallhofen etwa, wo Fassadenbauer SFL in die Pleite schlitterte - mehr dazu in SFL insolvent: 186 Dienstnehmer betroffen (2.11.2017) -, oder bei Toni’s Freiland Eier, welche ebenfalls Konkurs anmelden musste - mehr dazu in Toni’s Freilandeier insolvent (12.12.2017). Generell gab es in der Steiermark allerdings ein Rekordtief an Insolvenzen - mehr dazu in Rekordtief bei Insolvenzen in der Steiermark (14.12.2017).

Hühner Huhn Stall
Pixabay
Vorübergehend wurde 2017 die Stallpflicht eingeführt

Bange Zeiten erlebte auch ADA in Pöllau, wo die Polstermöbel-Produktion sicherheitshalber mehrere Tage gestoppt werden musste, nachdem der an das Unternehmen gelieferte Schaumstoff möglicherweise krebserregende Elemente enthielt - mehr dazu in Entwarnung: ADA kann wieder produzieren (12.10.2017). Sorgen machte man sich auch aufgrund der Vogelgrippe: Die Stallpflicht wurde eingeführt - erst im März durften die Hühner wieder ins Freie - mehr dazu in Vogelgrippe: Stallpflicht aufgehoben (24.3.2017).

Rekord um Forschungsquote

Volle Kraft voraus hieß es hingegen auf der Handalm, wo der größte Windpark Südösterreichs eröffnet wurde - mehr dazu in Größter Windpark Südösterreichs eröffnet (24.10.2017). Das größte Sonnenkraftwerk Österreichs ging in Wernersdorf in Betrieb - mehr dazu in Südsteirisches Sonnenkraftwerk eröffnet (29.9.2017).

Sonnenkraftwerk Wernersdorf
ORF
Das Sonnenkraftwerk in Wernersdorf ist das größte in Österreich

Ein wichtiger Schritt in die wirtschaftliche Zukunft ist auch die Gründung des „Silicon Alps“-Clusters: Kärnten und die Steiermark bündeln damit ihr Know-how rund um die Mikro-Elektronik - mehr dazu in Silicon-Alps vereint Know-how der Bundesländer (23.2.2017) - zu Recht, setzen doch namhafte Hersteller wie Apple mit seinem iPhone auf steirische Technologien. So verwundert es auch nicht, dass die Forschungs- und Entwicklungsquote des Landes heuer erstmals bei über fünf Prozent lag - mehr dazu in Forschung: Steiermark ist Europameister (17.8.2017).

Werbung X