Das macht 2018 neu

Die Bilanzen und Rückblicke für das abgelaufene Jahr sind gezogen - Zeit, um in die Zukunft zu blicken. Im Jahr 2018 kommen einige Neuerungen und Änderungen auf die Steirerinnen und Steirer zu.

Von turbulenten Wahlen bis zu einer brummenden Wirtschaft, von Abschieden für immer bis zu Erfolgen und Misserfolgen im Sport: Das Jahr 2017 hatte auch in der Steiermark viel zu bieten - mehr dazu in Das war 2017.

Elektronik im Gesundheitsbereich

Im Gesundheitsbereich bringt das Neue Jahr ein Ende der Zettelwirtschaft. Ab März soll auch der niedergelassene Bereich mit der Elektronischen Gesundheitsakte (ELGA) ausgestattet werden. Der Startschuss erfolgt in der Steiermark mit dem Probebetrieb-Bezirk Deutschlandsberg. Verordnungen und Überweisungen wie CT oder MRT können künftig in Österreich elektronisch abgewickelt werden. Die E-Medikation, mit der vom Arzt verordnete Medikamente für ein Jahr gespeichert werden, startet bis 10. Mai in der Steiermark.

Plus auf dem Konto

Familien mit Kindern dürfen sich über ein kleines Plus auf dem Konto freuen - die Familienbeihilfe wird um knapp 2 Prozent erhöht. Die Pensionen werden heuer sozial gestaffelt erhöht, Mindestpensionisten und Pensionisten mit bis zu 1.500 Euro Gesamteinkommen bekommen um 2,2 Prozent mehr - mehr dazu in Das bleibt mehr im Börsel.

Apropos Geld: Ende 2018 verschwindet der 500 Euro-Schein in Europa, alte 500er bleiben aber unbegrenzt gültig.

Rauchverbot kommt nicht

In der Gastronomie darf weiter gequalmt werden: Das für Mai geplante generelle Rauchverbot in Lokalen kommt doch nicht. Der Pflegeregress fällt heuer weg, Länder dürfen nicht mehr auf das Vermögen von Pflegebedürftigen, die in stationären Heimen aufgenommen sind, zugreifen.

Besserer Schutz vor Diskriminierung

Eine Verbesserung bringt 2018 auch für Menschen mit Behinderungen: Es kommt ein besserer Schutz vor Diskriminierung sowie die Möglichkeit einer allgemeinen Verbandsklage, und die Anschaffung von Assistenzhunden wird stärker gefördert.

Neues Gesetz bei Pauschalreisen

Mitte des Jahres gibt es auch Verbesserungen für all jene, die gerne Pauschalreisen buchen: Ein neues Gesetz stärkt den Konsumentenschutz für Urlauber und soll Reisende besser schützen, wenn etwas im Urlaub schiefläuft oder der Reiseveranstalter pleite geht.

Schulautonomiepaket

Im Schulbereich tritt im September das neue Schulautonomiepaket in Kraft, mit Ende des Schuljahres 2017/2018 ist außerdem die Hauptschule Geschichte.

E-Call-System für Neuwagen

Autofahrer aufgepasst! Ab dem Frühjahr müssen Neuwagen über das sogenannte E-Call-System verfügen. Dieses gibt nach einem Unfall automatisiert einen Notruf ab, die Fahrzeuge werden per GPS geortet.

Werbung X