Zwei Schwerverletzte bei Kollision auf Piste

Im Skigebiet Loser sind bei einem Zusammenstoß zwei Wintersportler schwer verletzt worden. Der Unfall passierte bei einem Sprung über eine Geländekante.

Die fatale Kollision zwischen den beiden Skifahrern aus Niederösterreich und Wien ereignete sich Donnerstagmittag auf der Piste „S1“ im Bereich des Sandlings. Der 21-jährige Wiener sprang über eine Geländekante - der 46-Jährige aus St. Pölten dürfte zu diesem Zeitpunkt unterhalb der Geländekante gestanden sein.

Beim Zusammenstoß erlitt der 21-Jährige eine Schlüsselbeinfraktur, er wurde nach seiner Erstversorgung im LKH Bad Aussee stationär aufgenommen. Der 46-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen. Laut Polizei trugen beide Beteiligten einen Skihelm.

Werbung X