Zum Kochen braucht man drei Flaschen Wein

Eine kulinarische Reise durch Österreichs Weinregionen mit ihrer Vielzahl an traditionellen Rezepten und Geschichten - das bietet das österreichische Weinkochbuch von der Diplom-Sommeliere Isa Svec.

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark am Vormittag“, 10.12.2014

Die Reise von Isa Svec durch Österreichs Küchen und Keller erstreckt sich über mehr als 200 Seiten und beginnt gleich einmal mit einem Tipp der im Buch vertretenen Spitzenköche: Demnach braucht man zum Kochen drei Flaschen Wein - eine für den Koch, eine fürs Gericht und eine als Speisenbegleitung.

"Das österreichische Weinkochbuch
Pichler Verlag

Buchtipp:

„Das österreichische Weinkochbuch“ von Isa Svec (ISBN 978-3-85431-673-2) ist im Pichler-Verlag erschienen und kostet 29,99 Euro

Wein ist nicht gleich Wein

Welcher Wein wo angebaut wird, welche Philosophie die einzelnen Weinbauern vertreten und wo man die guten Tröpferl verkosten kann, das ist dann - schön geordnet nach Weinbauregionen - im ersten Teil des Buches festgehalten. Die Steiermark ist hierbei mit der Südost-, der Süd- und der Weststeiermark vertreten.

Ein Weinbauer, ein Gericht, ein Wein

Im eigentlichen Kochbuch stellt dann jeder Weinbauer ein Rezept für ein Gericht vor und gibt dazu die entsprechende, ausführliche Weinempfehlung ab: Leo Hillinger etwa serviert eine Fischsuppe im Asia-Style und dazu einen kraftvollen, strohgelben Pinot Blanc Leithaberg; zur Krenschaumsuppe vom Kreuzwirt am südsteirischen Pössnitzberg harmoniert ein gelber Muskateller von Polz, Reinhold Krutzler aus dem Südburgenland schenkt zur Bauernente mit Grießschnitte und Muskatkürbis einen würzigen Blaufränkisch Eisenberg Reserve ein, und der Pinot noir aus der Thermenregion findet sich im Rehbraten mit Trüffel Polenta ebenso wie im Glas.

Die Diplom-Sommeliere Isa Svec zählt zu den führenden Weinfachleuten Österreichs und schrieb auch schon zahlreiche einschlägige Bücher - und „Das österreichische Weinkochbuch“ macht in dreierlei Hinsicht Gusto: auf Ausflüge in die beschriebenen Weinregionen, auf die köstlichen Gerichte und die guten Tröpferl.

Sigrid Hroch, ORF Steiermark

Link:

Werbung X