Märchenhaftes von Günter Brus

Günter Brus ist allgemein bekannt als auffallender, teils radikaler Aktionskünstler und Maler. Dass er aber auch ganz andere Werke geschaffen hat, zeigt nun die Ausstellung „Schneckenhaus und Glitzerstein“ im Bruseum in Graz.

Ausstellungstipp:

Die Ausstellung „Schneckenhaus und Glitzerstein“ läuft noch bis zum 8. Jänner 2017 im Bruseum in der Neuen Galerie in Graz

Erstmals wird in einer Ausstellung eine Schaffensseite von Günter Brus gezeigt, die bisher nur wenig Beachtung fand: die romantisch-märchenhaften Bilder, die Brus für seine Tochter Diana gezeichnet hat.

Erinnerungen an die eigene Kindheit

Geschichten mit bunten Illustrationen von Zwergen, Elfen und Fabelwesen - Günter Brus entführt mit seinen Werken in die Märchenwelt der Kindheit: „Man geht in die Wunderwelt der Kindheit zurück, und man versetzt sich wieder in diese Zeit zurück. Man erinnert sich an viele Illustrationen und versucht sie noch einmal hervorzukramen“, beschreibt der Maler die Zeichnungen.

Günter Brus, Ausstellung, Gedicht, Märchenwelt
ORF
Die Ausstellung „Schneckenhaus und Glitzerstein“ von Günter Brus

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark-Sommerzeit“, 8.9.2016

„Günter Brus hat sich zuerst mit dem Unbewussten in der Gesellschaft in seinen Aktionen auseinandergesetzt und dann mit seinem eigenen Unbewussten. Wie ist er aufgewachsen, wie ist er sozialisiert worden, mit welchen Bildern wurde er konfrontiert, mit welchen Geschichten“, erklärt Kurator Roman Grabner die Entstehungsgeschichte der Werke, die vorwiegend in der zweiten Hälfte der 70er-Jahre entstanden.

Eine Märchenwelt zum Geburtstag

„Es ist ein Geburtstagsgeschenk zu meinem zehnten Geburtstag vermutlich, aber es hängt noch immer bei mir im Schlafzimmer, und es hat mich mein ganzes Leben lang begleitet“, erzählt Diana Brus, die diese Werke nun selbst zum ersten Mal in einer Ausstellung sieht. Aber nicht nur Diana Brus selbst, auch die kleinen Besucher sind von der Märchenwelt fasziniert: „Mir gefallen die Polsterbezüge als Bilder am besten, und ganz speziell gefallen mir die bunten Bilder mit rot und blau“, sagt einer der jungen Besucher.

Link:

Werbung X