Köstlicher Keksduft mit Kürbiskern-Ecken

Schon das zweite Advent-Wochenende - höchste Zeit, die Keksdosen zu befüllen. Eva Zach aus Pertlstein bei Fehring tut das mit Kürbiskern-Ecken - ihr Rezept verrät sie sehr gerne.

Die Zutaten:

  • 30 dag Mehl
  • 1 Kl Backpulver
  • 10 dag Zucker
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • etwas Salz
  • 1 Eí
  • 15 dag Butter
  • 1 EL Flüssigkeit
  • für den Belag:
  • 15 dag Butter
  • 15 dag Zucker
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 3 EL Wasser
  • 15 dag geriebene Kürbiskerne
  • 15 dag gehackte Kürbiskerne
  • 2 EL Marillenmarmelade zum Bestreichen
Kekse
ORF

Die Zubereitung:

Das mit Backpulver vermischte Mehl mit der Butter verbröseln, dann Staubzucker, Vanillezucker und Salz sowie Ei dazugeben. Einen glatten Teig bereiten, zu einem Rechteck von ca. 20 mal 30 Zentimetern auswalken und mit Marmelade bestreichen.

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark am Wochenende“, 3.12.2016

Für den Belag Butter, Zucker und Wasser zum Kochen bringen und alle Kürbiskerne daruntermengen. Die ausgekühlte Masse auf dem mit Marmelade bestrichenen Teig gleichmäßig verteilen und bei 170 Grad 30 bis 40 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen die leicht ausgekühlte Masse in circa sechs mal sechs Zentimeter große Vierecke schneiden, diese anschließend diagonal teilen, sodass Dreiecke entstehen. Die beiden Ecken in eine Schokoladeglasur aus 15 dag geschmolzener Schokolade und acht dag Butter tauchen.

Werbung X