Leuchtend bunte „Glücksblicke“ im Funkhaus

„Glückblicke“ nennt sich die Austellung mit Arbeiten von Menschen mit Behinderung in der ORF Steiermark Funkhausgalerie. Die Künstler des Malateliers „Randkunst“ der Lebenhilfe Lieboch zeigen leuchtend bunten Bilder.

Ausstellung "Randkunst"
ORF

Sendungshinweis:

„Der Tag in der Steiermark“, 7.12.2016

Lebensfreude und Kunst, die direkt aus dem Herzen kommt - das zeichnet die Arbeiten der zehn Künstler aus, die in dem 2003 gegründeten Malatelier „Randkunst“ arbeiten.

Nicht kalkuliert

Sie produzieren eine besondere Kunst, sagt Betreuerin Raymonde Greinix: „Was ich schön finde, ist, dass sie echt ist, dass sie nicht kalkuliert ist, das sich keiner am Kunstmarkt orientiert, auf Profit achtet, sondern dass sie einfach ausdrücken, was sie empfinden - das ist schön.“

Freude und Herzenswärme

Begeisterung, Motivation und ein direkter Blick auf die Welt lassen herzerwärmende Bilder entstehen. Die Künstler empfinden sich als solche und wollen, wie Künstlerin Eva Birnstingl sagt, „anderen auch die Freude weitergeben.“

Ausstellung "Randkunst"
ORF

Vielseitig kreativ

Die Lebenshilfe Lieboch ist vielfältig, kreativ: In einer eigenen Medienwerkstatt wird auch mit Sprache gespielt, und es entstehen berührende Gedichte.

Ausstellung "Randkunst"
ORF
Ausstellung "Randkunst"
ORF

„Brauchen uns nicht verstecken“

Kunst von Menschen mit Behinderung wird längst in ihrem Wert und ihrer Eigenständigkeit anerkannt „Wir brauchen uns nicht verstecken. Die Werke sind national und international prämiert worden“, so Edith Meister, die Leiterin der Lebenshilfe Lieboch.

Ausstellung "Randkunst"
ORF

Bis 8. Jänner

Bis 8. Jänner können die Werke der „Randkunst“-Künstler noch in der ORF Steiermark Funkhausgalerie bei freiem Eintritt besucht werden.

Links:

Werbung X