Paolo Cognetti auf der Suche nach dem Glück

Um lebenslange Freundschaft und die Suche nach dem Glück geht es in dem Roman des aufstrebenden italienischen Autors Paolo Cognetti. Sein Buch „Acht Berge“ erschien vor kurzem auch in Österreich.

"Acht Berge"
DVA/Random House

Buchtipp:

„Acht Berge“ von Paolo Cognetti ist bei DVA (ISBN 978-3-421-04778-6) erschienen und kostet 20,60 Euro

Autor Paolo Cognetti, 1978 in Mailand geboren, studierte Mathematik und produzierte nach der Filmhochschule Dokumentarfilme, bevor er zu schreiben begann. In Italien war das Buch „Acht Berge“ ein sogenannter Überraschungserfolg: Paolo Cognetti wurde dafür mit dem renommiertesten Literaturpreis des Landes, dem Premio Strega, ausgezeichnet.

Männerfreundschaft

Die Geschichte, die der Autor in seinem Roman erzählt, ist die einer Männerfreundschaft, die in der Kindheit von zwei Jungen beginnt. Der eine ist Sohn von Intellektuellen, die in den Bergen leben und ihr Kind dort großziehen möchten, obgleich der Vater seine Arbeit in Mailand hat - Pietro erobert die Natur und lernt viel, aber er sehnt sich auch nach einem Freund. Es gibt einen Jungen in seinem Alter, aber der beachtet ihn nicht. Bruno und Pietro werden schließlich doch Freunde, aber sie werden ganz unterschiedliche Lebensentscheidungen treffen.

Gewaltige Bergkulisse

Das Monte-Rosa-Massiv bildet die majestätische Kulisse zu diesem Text. Naturbeschreibungen von feiner Seidenluft, Felsen und Pflanzen fehlen nicht: „Für mich zeichnen sich die Berge durch eine große Würde aus. Etwas von ihr geht auf uns über, wenn wir uns in den Bergen beweisen“, sagte Paolo Cognetti in einem Interview.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Steiermark“, 19.11.2017

Autobiografisch angehaucht

In einer globalisierten und immer urbaner ausgerichteten Welt widmet sich der italienische Schriftsteller nicht ganz zufällig der Frage, welcher Lebensweg in diesen Zeiten der richtige ist. Er schreibt über individuelle Lebensentwürfe und ihre Konsequenzen. Dabei ist sein Roman sicher auch autobiografisch angehaucht.

Link:

Werbung X