Die schönsten Schneemänner der Steiermark

Am 18. Jänner war weltweiter Tag des Schneemanns - und nach den Schneefällen gab es heuer in der ganzen Steiermark auch genug „Baumaterial“. Wir zeigen die schönsten und kreativsten Schneemänner des Landes.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen, Steiermark“, 18.1.2017

Konkret geht der „Welttag des Schneemanns“ auf den Deutschen Cornelius Grätz aus Reutlingen zurück, der seit über 25 Jahren leidenschaftlich alles sammelt, was mit dem Schneemann zu tun hat. Die Süddeutsche Zeitung interviewte ihn vor einiger Zeit, warum er den kuriosen Feiertag ins Leben rief - mehr dazu in „Schneemänner kennen keine Nationalitäten“ (SZ).

Wie sieht Ihr Schneemann aus?

Aus Anlass des Welttages des Schneemanns haben wir Sie gebeten, uns ein Bild Ihres Schneemanns zu schicken - und das haben viele Steirer getan:

Übrigens: Der Tag des Schneemanns findet immer am 18. Jänner statt, weil die Zahl 18 der Form eines Schneemanns nahekommt: die Acht ähnelt dem Körper der beliebten Figur, die Eins steht für den Besen oder Stock, den viele Schneemänner in die Hand gedrückt bekommen.

Link:

Werbung X