EIN-AUS-BLICK auf die Informationsgesellschaft

An der Kommunikationswelt von morgen basteln die Mitglieder des Studiengangs „Informationsdesign“ an der FH Joanneum. Ein- und Ausblicke darauf zeigt derzeit eine Ausstellung in der Funkhausgalerie des ORF-Landesstudios Steiermark.

„Wir leben in einer Welt, in der sich die Informationen fast jedes Jahr verdoppeln. Wo man früher noch das Problem hatte, überhaupt an Informationen zu gelangen, geht es heute darum, mit der Übermenge an Information zu hantieren“, fasst Karl Stocker, der Leiter des FH-Studiengangs Informationsdesign, das Leben in der heutigen Informationsgesellschaft zusammen.

Funkhausgalerie FH Joanneum Informationsdesign
ORF.at

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 8.3.2016

So dreht sich in der aktuellen Ausstellung der ORF-Steiermark-Funkhausgalerie unter dem Titel „EIN-AUS-BLICK“ alles um das Thema Informationsvermittlung - dieses wird anhand von unterschichsten multimedialen Arbeiten, die in den letzten zehn Jahren am Studiengang Informationsdesign der FH Joanneum entstanden, behandelt.

Funkhausgalerie FH Joanneum Informationsdesign
ORF.at

„Konkurrenz der Attraktionen“

Es sind die Augen, die den allergrößten Teil der Informationen aufnehmen - und so ist es auch nicht verwunderlich, dass in der Informationswelt von heute immer stärkere Reize gefunden werden, um den Sehsinn zu locken und zu binden: „Es gibt ja die sogenannte Konkurrenz der Attraktionen: Man muss sehr signifikant auftreten, um wahrgenommen zu werden“, bringt es Mediendesigner Orhan Kipcak auf den Punkt.

Funkhausgalerie FH Joanneum Informationsdesign
ORF.at

„Alles beginnt mit einer guten Geschichte“

Information will stets gut verpackt sein - ansprechend und elegant: Ein sympathisches Äußeres schafft die erste Verbindung, Humor und Augenzwinkern bringen die Information oft besser leichter ans Publikum. Wichtig ist dabei neben der künstlerischen Note auch das Vermögen, Geschichten raffiniert, leicht verständlich und kurz zu erzählen.

Funkhausgalerie FH Joanneum Informationsdesign
ORF.at

„Momentan geht es vor allem durch soziale Medien immer weiter in Richtung kleine Geschichten - die sind gerade sehr populär. Alles beginnt mit einem guten Text, einer guten Geschichte“, weiß die Studentin Lea Dvorsak. Ihre und die Arbeiten ihrer Kollegen sind noch bis 3. April bei freiem Eintritt in der ORF-Steiermark-Funkhausgalerie zu erleben.

Link:

Werbung X