Der Kunstschmied von Burgau

Im oststeirischen Burgau kultiviert ein Künstler mit originellen Installationen seinen Kunstgarten. Die Objekte von Seppi Eder entstehen in einer alten Schmiede und zieren mittlerweile den gesamten Ort.

Seppi Eder
ORF

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 3.12.2016

Seppi Eder ist mit seinen Objekten - darunter auch Stehtische - weit über die Landesgrenze hinaus bekannt: Ob aus Stein, Kunststoff, Eisen oder anderen Materialien - auf Schritt und Tritt trifft man in Burgau auf außergewöhnlichen Skultpuren.

Ungewöhnliches und Emotionales

So manch ein Burgauer ließ von Eder seinen schönsten Tag im Leben auf originelle Weise verewigen: „Es sind die Hausherren. Ich habe von ihnen den Gesichtsaubdruck gemacht, von ihr das Brautkleid, von ihm den Anzug. Eigentlich ist das die bisher emotionalste Skulptur, die ich gemacht habe“, so Eder.

Eder-Objekt
ORF
Seppi Eder
ORF

Gelernter Frisör mit Schmiede als Energiepol

Eigentlich ist Seppi Eder Frisör, und er hat auch das Tischlerhandwerk gelernt. In seiner alten Schmiede aber, da frönt er seiner Leidenschaft - der Kunst: Dort lässt der Burgauer zwischen Stahl und Eisen seiner Fantasie freien Lauf. „Die Schmiede ist ein richtiger Energiepol. Manchmal weiß ich gleich, was ich machen will, manchmal kann es dauern, dan sitze ich und sitze - und dann passiert was“, so Eder.

Erfolg mit Fußballern

Wenn die Funken sprühen, ist der Künstler mit Hang zum Kuriosen in seinem Element. Dann entstehen die Kunstwerke, die in Auftrag gegeben wurden - Pokale genauso wie skurrile Installationen, oder eben auch Fußballer, die man zur Europameisterschaft 2008 bei Seppi Eder bestellt hatte. Dem folgte ein Auftrag aus Moskau und ein weiterer für Schalke 04-Skulpturen: „Als die Euro vorbei war, ist Gazprom zu mir gekommen und wollte unbedingt solche Skulpturen. Dann sind wir in die Zentrale nach Berlin gefahren“, erinnert sich Eder.

Eder-Objekt
ORF

Auftrag aus Tirol

Und an den nächsten sportlich-künstlerischen Kunstwerken feilt Eder schon, gilt es doch für den steirischen Künstler 60 Trophäen für die Rodel-WM in Tirol zu fertigen: „Das ehrt mich sehr. Ich glaube, man wird leichter Rodelweltmeister, als aus Tirol einen Auftrag zu bekommen.“

Eder-Objekt
ORF
Eder-Objekt
ORF

Doppelte Freude

Spannend, skurril, poesiehaft - der Meister stilistischer Kapriolen versteht es, ganz einfach zu überraschen und zu erfreuen: „Man macht was, wo andere Leute Freude haben, man verwewigt sich ein bisschen und es ist immer mit Freude verbunden.“

Werbung X