Kürbiskernölsteak von Erich Pucher

Steirisch-kulinarisch wird das neue Jahr eröffnet - mit einem mit Kernöl marinierten Steak mit Kürbiskernkruste und -gemüse sowie weißem Weizenpolenta steht - zubereitet von Drei-Haubenkoch Erich Pucher vom Lambrechterhof.

Die Zutaten:

  • 4 Filetsteaks
  • 1 Handvoll gehackte Kürbiskerne
  • Weizenpolenta
  • 150 bis 200 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 100 g Weizengrieß
  • Kürbisgemüse
  • 40 dag Hokkaido-Kürbis, geschabt
  • 1/2 Zwiebel
  • gepresster Knoblauch
  • Kümmel
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Wasser
Kuli
ORF

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 5.1.2017

Die Zubereitung:

Das Steak über Nacht mit grob gemahlenem Pfeffer, einem Thymianzweigerl und Kernöl marinieren. Am nächsten Tag in hellem Öl vorsichtig auf beiden Seiten anbraten, in grob gehackte Kürbiskerne drücken und im Rohr bei 200 Grad zehn bis zwölf Minuten fertiggaren.

Butter und Milch erhitzen, den Weizengrieß einrühren, kurz aufkochen und die Polenta mit Parmesan und Butter vollenden. Zwiebel anschwitzen, geschabten Hokkaido-Kürbis zugeben, mit etwas Wasser aufgießen und kurz köcheln lassen. Zum Schluss den gepressten Knoblauch und Kümmel dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten.

Werbung X