Steirerkrapf’n von Johanna Erhardt

Der Steirerkas ist eine obersteirische Spezialität. Im Murtal wird er für die Kassuppe verwendet, im Ennstal für die Kasnockn - und den Steirerkrapf’n von Johanna Erhardt vom Reisslerhof in Gröbming gibt er eine ganz spezielle Note.

Die Zutaten:

  • 1 kg Roggenmehl
  • 0,7 l kalte Milch
  • 1 TL Salz
Steirerkrapfn
ORF

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 26.1.2017

Die Zubereitung:

Die Zutaten vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. Eine Rolle machen und ca. 1 cm große Stück schneiden und rund auswalken. In sehr heißes Schweinefett (kann auch Öl sein) hineinlegen, gleich umdrehen und herausnehmen.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Für die Fülle kann man geriebenen Steirerkas verwenden - dieser wird in den warmen Krapfen eingedreht und erhält so sein volles - deftiges - Aroma. Wer es milder liebt, der greift bei der Fülle zu Honig, der auch die Schärfe beim Sauerkraut nimmt - die vitaminreiche Beilage zum deftigen Steirerkrapf’n.

Werbung X