Schweinsripperl von Helga Neuwirth

Mit dem Sieg von Conchita Wurst beim Songcontest hat sich auch das Gasthaus Neuwirth in Bad Mitterndorf - das Gasthaus ihrer Eltern - verändert. Nicht aber die alt- und gutbewährte Küche - so empfiehlt Helga Neuwirth Schweinsripperl.

Die Zutaten:

  • 2 kg Schweinsrippchen
  • 30 g Knoblauch
  • 50 g Zwiebeln
  • für die Marinade:
  • 1 EL Salz (gestrichen voll)
  • 1 EL Kümmel (gestrichen voll)
  • 2 EL Cognac
  • 2 EL Chillisauce
  • 2 EL Curry
  • 1/2 TL Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 EL Majoran
  • 1 EL Tymian
  • 1 EL Basilikum
  • ½ l Ketchup (nach Geschmack)
Schweinsripperl
ORF

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 27.1.2017

Die Zubereitung:

Die Ripperl mit Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel und Majoran würzen. Für die Marinade Ketchup mit Kümmel, Majoran, Oregano, Basilikum und Thymian verrühren; für den feinen Geschmack sorgen Chillisauce, Curry und Cognac.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Das Backrohr auf 160 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Ripperl - gemeinsam mit Knoblauch und Zwiebel - auf ein tiefes Blech (oder in eine große Bratwanne) legen und zwei Stunden lang braten; dabei die Ripperl immer wieder mit dem eigenen Bratensaft aufgießen.

Am Ende der Bratzeit die Ripperl dann mit der Marinade bestreichen, damit der Honig nicht bitter wird, dann im abgeschalteten Rohr fünf bis zehn Minuten rasten lassen und schließlich mit dem Bratensaft anrichten.

Werbung X