„Dunkel überstrahlt“ im Kunsthaus Mürz

Die Ausstellung „Dunkel überstrahlt“ im Kunsthaus Mürz in Mürzzuschlag zeigt zur Zeit Werke des 88-jährigen Künstlers Rudolf Gössl - eine Mischung aus früheren Werken und aktuellen Bildern.

Dort, wo sich jetzt das Kunsthaus Mürz befindet, war früher einmal eine Klosterkirche der Franziskaner - den historischen Bezug dieser beiden Orte stellt die aktuelle Ausstellung „Dunkel überstrahlt“ mit einem Mix aus frühen Werken aus den 70er-Jahren und den neuesten Bildern Rudolf Gössls her.

"Dunkel überstrahlt" im Kunsthaus Mürz
ORF

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 9.8.2017

Seine Werke geben dabei dem modernen Ausstellungsraum das Flair eines Kirchenraums zurück: Ganz abstrakt, ohne erkennbare Gegenstände, nur mit Farbverläufen und Strukturen beschäftigt sich Rudolf Gössl in seinen Werken mit spirituellen Themen.

"Dunkel überstrahlt" im Kunsthaus Mürz
ORF

Den Kirchenraum spirituell reanimieren

„Meine Grundvorstellung war, dass man diesen ehemaligen Kirchenraum eigentlich wieder spirituell reanimiert. Es hat eben eigentlich etwas von einer Kirchenausstattung, wo man entlang von Bildern geht, die wie dafür gemalt aussehen“, so die Kuratorin Andrea Jünger. Die Ausstellung ist noch bis 10. September zu sehen.

Link:

Werbung X