Gulasch von Karl Pichlmeier

Ein echtes Gulasch ist kein Minutengericht - es braucht Zeit und Geduld, schmeckt dann aber einfach hervorragend. Karl Pichlmeier von „Ferl’s Weinstube“ in Graz lässt sich diese Zeit.

Die Zutaten:

  • 1 kg Zwiebeln
  • 1 kg Wadschinken oder Fleisch vom Zapfen
  • 1 Spritzer Essig
  • 4-5 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Paprikapulver scharf
  • 1 Kaffeelöffel Paradeismark
  • Lorbeerblätter
  • Schale einer viertel Zitrone
  • 1 Kaffeelöffel Majoran (getrocknet)
  • 1 Kaffeelöffel Kümmel (gemahlen)
  • 2-3 Knoblauchzehen (geschält)
  • Salz, Pfeffer
  • Rindsbouillon zum Aufgießen
Gulasch
ORF

Die Zubereitung:

Für’s Gulasch die Zwiebeln nicht ganz fein schneiden - dann wird geröstet und ständig gerührt: Bei Karl Pichlmeier dauert das gute zwei Stunden, bis sie richtig karamellisiert sind.

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 22.2.2018

Scharfen und edelsüßen Paprika sowie Knoblauch, Majoran und gemahlenen Kümmel zugeben, nochmals kurz anschwitzen, ehe mit Suppe und etwas Essig abgelöscht und aufgegossen wird und eine gute halbe Stunde köcheln lassen.

Dann erst das Fleisch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, Lorbeerblätter, eine Zitronenschale und etwas Paradeismark noch hineingeben und dann zwei- bis zweieinhalb Stunden weichdünsten.

Werbung X