Drei Verletzte bei Überholmanöver

Am Donnerstagabend wollten in St. Kathrein am Hauenstein im Bezirk Weiz zwei Pkw gleichzeitig andere Fahrzeuge einer Kolonne überholen. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Drei junge Frauen wurden leicht verletzt.

Hinter einem Streufahrzeug hatte sich am Donnerstagabend in St. Kathrein am Hauenstein eine Kolonne mit mehreren Fahrzeugen gebildet. Ein 23-Jähriger, der als viertes Fahrzeug hinter dem Streufahrzeug unterwegs war, setzte zum Überholen der Kolonne an.

Fahrzeug prallt gegen Baum

Eine 18-jährige Lenkerin war mit ihrem Pkw als zweites Fahrzeug hinter dem Streufahrzeug unterwegs und scherte ebenfalls aus, ohne den 23-Jährigen im Rückspiegel zu sehen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw.

Durch den Anprall drehte sich der Pkw der 18-Jährigen um etwa 90 Grad. Danach fuhr sie etwa hundert Meter eine steil abfallende und vereiste Wiese hinunter und prallte gegen einen Baum. Die 18-Jährige sowie ihre beiden Mitfahrerinnen im Alter von 20 und 22 Jahren erlitten dabei zahlreiche Prellungen.

Leichte Verletzungen und Totalschaden

Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung in die Krankenhäuser Hochsteiermark und Mürzzuschlag eingeliefert. Sie konnten nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen werden. Der 23-jährige Pkw-Lenker blieb unverletzt. Am Fahrzeug der 18-Jährigen entstand Totalschaden.