Gesicherte Finanzierung: Polsterlift gerettet

Das Ringen um den Polsterlift, jenen historischen Einser-Sessellift am steirischen Präbichl, hat ein Ende gefunden: Er wird laut Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer (SPÖ) generalsaniert bzw. teilweise neu errichtet.

"Der traditionsreiche Polsterlift am Präbichl, ein Markenzeichen der Region rund um den Erzberg, ist gerettet. Ein wichtiges Zeichen für die gesamte Region. Zusperren war einmal. Wir sperren wieder auf“, betonte Landeshauptmann-Vize Michael Schickhofer (SPÖ) am Samstag in einer Aussendung, in der er auch allen dankte, die sich für die Zukunft des Polsterliftes eingesetzt hatten.

Vorläufiges Aus nach 69 Betriebsjahren

Im Vorjahr hatte der Polsterlift nach 69 Betriebsjahren stillgelegt werden müssen - mehr dazu in Aus für „Polsterlift“ am Präbichl (23.2.2016). Sowohl Skifahrer als auch Wanderer waren davon betroffen, genutzt hatten ihn zuletzt aber nur noch rund 5.000 Personen pro Jahr.

LH-Stv. Schickhofer (M.) und Vordernbergs Bürgermeister Walter Hubner (2.v.l.) mit den Vertretern der Initiative Polsterlift.

Land Steiermark/Fladischer

Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer (Mitte) und Vordernbergs Bürgermeister Walter Hubner (2.v.l.) mit den Vertretern der Initiative Polsterlift

Die Initiative Polsterlift Neu sammelte daraufhin 750.000 Euro an Spendengeldern für die Erneuerung des Lifts, dabei waren auch Großspender aus der Umgebung - mehr dazu in Rettungsaktion für „Polsterlift“ (16.2.2017) und Spendenaktion für Polsterlift verlängert (27.4.2017). Schließlich hatte sich auch Schickhofer für den Fortbestand des historischen Lifts eingesetzt - mehr dazu in Polsterlift: Schickhofer sichert Hilfe zu (1.5.2017). Er verdoppelte den Betrag mit öffentlichen Mitteln aus seinem Ressort.

Eröffnung im Sommer 2018

Die Betreiber erwarten sich für die Zeit nach der Sanierung wieder deutlich mehr Gäste als zuletzt, mit „einigen Zehntausend“ im Jahr werde gerechnet, hieß es auf Nachfrage aus dem Büro Schickhofer. Die Gesamtkosten für das Projekt werden auf rund 1,5 Millionen Euro geschätzt; die Wiedereröffnung des Polsterlifts ist für Sommer 2018 geplant.

Link: