„Apfeltommerl“ von Hilde Rotschädl

93 Jahre alt ist Hilde Rotschädl aus Neuseiersberg - sie ist aber nicht zu alt, um noch selbst zu kochen. Das jüngste von insgesamt 24 (!) Kindern verrät ihr Rezept für „Apfeltommerl“.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • ½ Liter Milch
  • 20 dag Weizenmehl
  • 4 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 1 Zitrone (Schale)
  • 4-5 Äpfel
  • Zucker, Zimt und Staubzucker
  • Schweineschmalz (od. Butter)
Apfeltommerl

ORF

Sendungshinweis:

„Unser Steirerland“, 17.3.2017

Die Zubereitung:

Für 1 Liter Teigmasse werden Milch, Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker vermengt und gut durchgerührt. Das Weizenmehl einrühren und die geriebene Schale einer Zitrone dazugeben. Alles ordentlich vermengen und die Masse eine halbe Stunde rasten lassen.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Apfeltommerl von Hilde Rotschädl
PDF (206.9 kB)

Inzwischen werden - je nach Größe und Geschmack - vier bis fünf Äpfel grob geschabt. Das Backblech oder die Rein werden ordentlich mit Schweineschmalz eingeschmiert, so wird der Apfeltommerl auch von unten schön goldbraun. Die Masse wird auf die Backform gegeben, mit den geschabten Äpfeln gleichmäßig beschichtet und mit Zucker und Zimt bestreut.

Jetzt kommt die Masse für eine Stunde bei 190 Grad in das vorgeheizte Backrohr. Nach Ablauf der Zeit, die Temperatur zurücknehmen bis der Tommerl eine gleichmäßig goldbraune Farbe hat. Danach in Portionen zerteilen, mit Staubzucker bestreuen und warm servieren. Am besten schmeckt der Apfeltommerl, wenn man ihn mit den Fingern isst.