Ein Kräuterhendl für Gourmets

Obst und Gemüse, ein Bio-Hendl, etwas Gin - alles Zutaten für ein köstliches Rezept, das Josef Schwarz vom Traditions-Gasthaus Luderbauer in Seiersberg verrät: Bio-Kräuterhendl mit Rhabarber-Chutney und Kurkumaerdäpfeln.

Lust auf Bio

Mehr als 3.000 steirische Landwirte produzieren Bio-Produkte. In der Serie „Lust auf Bio-Kochen mit saisonalen Bio-Lebensmitteln“ stellt Radio Steiermark im Sommer jeden Mittwoch ein steirisches Bio-Rezept vor - mehr dazu in Lust auf Bio – kochen mit Bio-Lebensmitteln

Biologische Gerichte liegen im Trend - Josef Schwarz, der seine Gäste im Berg-Gasthaus Luderbauer in Seiersberg mit biologischen Gerichten verwöhnt, kann das nur bestätigen: Besonders Jungfamilien schätzen seine Küche, deren Basis sich aus vielfältigen Bio-Lebensmitteln zusammensetzt - aus der Region, versteht sich.

Kreative Kombinationen

Sie alle untereinander zu kombinieren und dadurch mit feinen Geschmacksnoten zu experimentieren, macht Josef Schwarz besondere Freude. Für Sie kombiniert er diesmal frische Kräuter, Obst und Gemüse, ein saftiges Bio-Hendl, Kurkuma und etwas Gin zu einem Bio-Kräuterhendl mit Rhabarber-Chutney und Kurkumaerdäpfeln.

Bio-Hendl

Luderbauer Seiersberg

Die Zutaten:

  • für das Bio-Kräuterhendl:
  • 1 Bio-Hendl (ca. 1,3 bis 1,5 kg)
  • verschiedene Bio-Kräuter (Rosmarin, Oregano, Salbei, Petersilie, Estragon, Kerbel, Bohnenkraut)
  • 3 Bio-Zitronen
  • 3 Bio-Äpfel
  • 4 Bio-Zwiebel
  • Bio-Rapsöl
  • Salz
  • 30 g Bio-Butter
  • für die Bio-Kurkumaerdäpfel:
  • 500 g Bio-Erdäpfel
  • etwas Bio-Rapsöl
  • Bio-Kurkumapulver
  • Salz
  • für das Bio-Rhabarber-Chutney:
  • 500 g Bio-Rhabarber
  • 1 Bio-Paprika rot
  • 50 g Bio-Butter
  • 20 g Bio-Zucker
  • ¼ l Bio-Apfelsaft
  • 4cl Bio-Gin

Die Zubereitung:

Das Hendl innen und außen sauber waschen, trocken tupfen, den Bauchraum salzen. Die Kräuter waschen, trocken schleudern und fein hacken. Anschließend Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden, Äpfel und Zitronen sauber waschen, in Spalten schneiden und mit den Zwiebeln vermischen.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Bio-Hendl
PDF (548.3 kB)

Die Haut vorsichtig vom Hendl lösen und zwei Drittel der Kräutermischung unter der Haut verteilen. Die restlichen Kräuter zu Äpfeln, Zwiebeln, und Zitronen mischen und das Hendl mit einem Drittel davon füllen. Den Rest der Fülle mit etwas Rapsöl in eine Bratpfanne geben, das gesalzene, gefüllte Hendl darauflegen, mit etwas flüssiger Butter bestreichen und bei 180° C im Backrohr ca. 40 Minuten braten.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Steiermark“, 28.6.2017

Erdäpfel in der Schale weichkochen, schälen, mit etwas Rapsöl anbraten und mit Salz und Kurkuma würzen. Rhabarber schälen und in einen Zentimeter dicke Stücke schneiden. Dann Paprika waschen, Kerne herausnehmen und in kleine Würfel hacken. Butter und Zucker in einer Pfanne karamellisieren, mit Apfelsaft ablöschen, Rhabarber und Paprikawürfel dazugeben, zwei Minuten köcheln lassen und danach mit etwas Gin flambieren.

Das fertige Hendl tranchieren, Bratenrückstand abseihen und die Hendlstücke mit Erdäpfel, Rhabarber-Chutney und der fruchtigen Sauce auf einem Teller anrichten.

Links: