Bio-Polenta mit Bio-Sommergemüse

Herbert Fritsch ist Chefkoch beim vegetarischen Self-Service-Restaurant „Mangolds“ in Graz und kocht leidenschaftlich gern mit biologischen Lebensmitteln - etwa hier Bio-Polenta mit Bio-Sommergemüse.

Lust auf Bio

Mehr als 3.000 steirische Landwirte produzieren Bio-Produkte. In der Serie „Lust auf Bio-Kochen mit saisonalen Bio-Lebensmitteln“ stellt Radio Steiermark im Sommer jeden Mittwoch ein steirisches Bio-Rezept vor - mehr dazu in Lust auf Bio – kochen mit Bio-Lebensmitteln

Das „Mangolds“ bietet Bio-Komponentenküche, wobei die große Auswahl an frischen Salaten das saisonale Bio-Angebot der steirischen Biobauern sehr gut widerspiegelt.

Am Buffet reihen sich Getreidelaibchen neben bunten Aufläufen und Nudelgerichten, und wie gut sich in der vegetarischen Küche experimentieren lässt, zeigt sich anhand der Desserts und saftigen Kuchen, die das teilweise auch vegane Angebot abrunden.

Kulinarium, Restaurant Mangolds Graz, Cremiges Bio-Polenta mit Bio-Sommergemüse

Bio Ernte Steiermark

Die Zutaten:

  • für die Cremige Bio-Polenta:
  • 700 ml Bio-Gemüsebrühe
  • 1 EL Bio-Butter
  • 200 g Bio-Polenta
  • 100 ml Bio-Milch oder Bio-Obers
  • 1 EL Bio-Petersilie
  • 30 g Bio-Parmesan
  • Salz
  • Bio-Pfeffer
  • für das bunte Bio-Sommergemüse:
  • 300 g Bio–Sommergemüse (Bio-Zucchini, Bio-Paprika, Bio-Melanzani, Bio-Karotten...)
  • 300 g Bio-Cherrytomaten
  • ½ Bio-Zwiebel
  • 1 Zehe Bio-Knoblauch
  • 2 EL Bio-Olivenöl (Bio-Sonnenblumenöl, Bio-Leinöl)
  • Salz
  • Bio-Pfeffer

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark-Sommerzeit“, 19.7.2017

Die Zubereitung:

Die Gemüsebrühe und 1 EL Butter in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Polenta einrieseln lassen und mit Schneebesen glatt rühren. 3 Minuten sanft köcheln lassen, mehrmals umrühren, nun Milch oder Obers dazugeben. Polenta zur Seite stellen und ausquellen lassen; Flüssigkeit kann noch dazugegeben werden, wenn es zu wenig ist.

Petersilie waschen, trockenschleudern und hacken. Die gequollene Polenta mit frisch geriebenem Parmesan und Petersilie vermengen, mit Salz und frisch geriebenem Pfeffer abschmecken. Polenta beim Anrichten nach Belieben mit frittiertem Salbei, einem Zweig Rosmarin oder Thymian garnieren.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Cremige Bio-Polenta mit buntem Bio-Sommergemüse von Herbert Fritsch
PDF (390.7 kB)

Eine ganz feine Variante: Trüffelöl darüber träufeln. Das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und schneiden. Gemüse, Zwiebel und Knoblauch mit Olivenöl in einem Wok sanft glasig durchgaren - das Gemüse soll noch knackig bleiben. Anschließend mit den Cherrytomaten vermischen, mit Salz und frisch geriebenem Pfeffer würzen. Polenta mit dem bunten Röstgemüse servieren.

Noch ein Tipp: Im Herbst eignen sich heimische Pilze als Beilage. Als winterliche Variante empfiehlt sich buntes Wurzelgemüse.

Links: