Weltmusik bei den „Jazz Days“ in Weiz

Ein Mix aus brasilianischen und heimischen Jazzklängen ist Ende Mai in Weiz zu hören: Bei den „Jazz Days Weiz“ gibt es aber nicht nur Musik - die Musik wird auch mit Bild- und Toninstallationen vereint.

„Unsere musikalische Reise führt über Asien quasi über den Nanga Parbat nach Brasilien und wieder zurück in die Steiermark“, so der Leiter des Kunsthauses Weiz, Johann König, über die „Jazz Days“.

Audiovisuelle Live-Performance

Bernhard Schimpelsberger und Georg Gratzer präsentieren ihr neues Programm „Nanga Parbat“ - in diesen werden Ton und Bild gemeinsam live erzeugt, denn gleichzeitig mit dem musikalischen Soundtrack der beiden Musiker werden Besucher die Erstbesteigung des Nanga Parat sehen.

Sendungshinweis:

„Der Tag in der Steiermark“, 16.5.2018

Vor rund 65 Jahren bestieg der österreichische Alpinist Hermann Buhl als erster Mensch den Nanga Parat, der mit 8.125 Metern neunthöchste Berg der Welt. Begleitet wurde er von Hans Ertl, der den Aufstieg mit Kamera aufzeichnete: „Es ist ein Konzert und die Musik beeinflusst wiederum die Filmaufnahmen von damals und tritt in Dialog mit dem Film“, erklärt König.

Schimpelsberger und Gratzer

Kunsthaus Weiz

Bernhard Schimpelsberger und Georg Gratzer

Brasilianische Klänge gibt es von der Ikone des österreichischen Jazz zu hören: „Es ist Karlheinz Miklin, ein großer Künstler aus der Steiermark zu Gast, gemeinsam mit vier hervorragenden brasilianischen Musikern“, so König.

Miklin

Sigi Feigl

Die Weltmusik und Weiz

Neben Jazz und Weltmusik gibt es aber auch die Klänge der eigenen Stadt zu hören, denn das Jazzensemble der Musikschule Weiz wird im Rahmen der „Jazz Days“ ihre Musik präsentieren.

Weiz hat durch seine Betriebe wirtschaftliche Verbindungen rund um die Welt - das Kunsthaus Weiz will dabei die Rolle des musikalischen Bindeglieds zwischen Weiz, Jazz und der Weltmusik einnehmen, betont König: „Wir versuchen da diese Referenz herzustellen und die Welt im kulturellen Sinn wieder nach Weiz zurückzuholen und zu präsentieren.“

Zu den „Jazz Days“ in der oststeirischen Stadt locken auch noch andere musikalische sowie kulinarische Schmankerl, wie etwa ein Jazzbrunch in der Weizer Innenstadt, ein Konzert des brasilianischen Cellisten Jaques Morelenbaum und seinem Trio sowie einem Mix aus Schlager und Jazz von Eddie Luis & Die Gnadenlosen.

Link: