„Gedanken zur Zeit“

Reflexion des Zeitgeschehens, philosophischer Impuls und Anstoß zum Nach- und Weiterdenken: „Gedanken zur Zeit“ ist eine Diskursplattform jenseits der Tagesaktualität - hier auch als Podcast.

Ohne inhaltliche oder formale Vorgaben haben die Autoren am Sonntag, gleich nach den 8.00 Uhr-Nachrichten, auf Radio Steiermark die Möglichkeit, ihre persönlichen Wahrnehmungen, Erlebnisse, Notizen und Gedanken in direkter Rede ans Publikum zu richten – als Anstoß zum Nach- und Weiterdenken.

Ein ausgewählt kleiner Kreis von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zeichnet für die Gestaltung der Sendung verantwortlich, die als philosophischer Impuls besonders Haltungen, Widersprüchlichkeiten, Geschehnisse und Entwicklungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens aufzeigt, sichtbar macht und hinterfragt.

Die vier Autoren von "Gedanken zur Zeit"

ORF/Schöttl

Gestaltet wird die Rubrik von der Koordinatorin der VinziWerke Österreich, Nora Musenbichler, der Schriftstellerin Andrea Sailer, dem Kulturjournalisten und Autor Frido Hütter sowie dem Zeithistoriker Helmut Konrad.

So funktioniert’s!

Um diesen ORF Radio Steiermark-Podcast-Feed kostenlos zu abonnieren, kopieren Sie diesen Link in Ihren Podcatcher; zudem können Sie hier auch die letzte Folge nachhören:

Hier kommen Sie zum umfangreichen Nachhör-Angebot von Radio Steiermark:

Abruf sieben Tage lang möglich

Der ORF darf laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen - davon ist auch das Nachhör-Angebot von Radio Steiermark betroffen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die einzelnen Sendungen und Episoden nur sieben Tage abgerufen werden können.