„Gesprächsstoff“

Menschen und Themen am Sonntag: Im Radio Steiermark-„Gesprächsstoff“ kommen Menschen zu Wort, die etwas zu erzählen haben, bekannte Persönlichkeiten ebenso wie die berühmte Frau von nebenan.

Jeden Sonntag zwischen 9.00 und 10.00 Uhr gibt es auf Radio Steiermark nicht nur Ihre Lieblingshits, sondern auch viel Gesprächsstoff mit Menschen, die etwas zu sagen haben - und im Anschluss können Sie die Sendung hier nachhören.

22. Oktober: Veronika Kaup-Hasler

Die 50. Ausgabe des steirischen Herbstes ging am vergangenen Wochenende zu Ende, und damit endete auch die zwölfjährige Intendanz von Veronika Kaup-Hasler. „Es hat immer Widerstände gegeben, man spürt natürlich auch, dass Teile der Bevölkerung mit Kunst weniger anfangen können, bis hin zu ganz konkreten Politikern, mit denen man es zu tun hat.“ Politische Einflussnahme habe es in ihrer Zeit nie gegeben, aber „das spürt man dann eher über die Finanzen und andere Schwierigkeiten, die einem in den Weg gelegt werden - das ist ein gutes Tool der Politik - und natürlich Ignoranz, das ist klar“.

Veronika Kaup-Hasler prägte das legendäre Avantgarde-Festival maßgeblich. Im Gespräch mit Ilse Amenitsch macht sie einen Blick zurück, spricht über die oft leise Radikalität in der Kunst und warum zum Abschied auf der Bühne die Fäuste flogen.

15. Oktober: 50 Jahre ORF Steiermark

Der Oktober 1967 war die Geburtsstunde des ORF, des Rundfunks in der Gesamtheit für ganz Österreich und für die Steiermark. Im Gespräch mit Werner Ranacher erinnern sich Gerhard Kaspar, Margit Jautz, Robert Seeger und Günther Ziesel an schöne, aber auch an stressige Zeiten, und daran, dass die Medien die Welt schon damals klein werden ließen.

Teil 1 der Sendung zum Nachhören

Teil 2 der Sendung

Hier kommen Sie zum umfangreichen Nachhör-Angebot von Radio Steiermark:

Abruf sieben Tage lang möglich

Der ORF darf laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur mehr für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen. Davon ist auch das Podcast- und Nachhörangebot von Radio Steiermark betroffen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die einzelnen Sendungen und Beiträge nur sieben Tage abgerufen werden können.