„Jazz at its best“

„Jazz at its best“ ist eine steirische Jazzsendung, die die überaus vielfältige und rege heimische Szene betreut: von Bands und Projekten bis zu den Aktivitäten der Jazzabteilung der Grazer Kunstuni.

Portraits, Mitschnitte, Raritäten

Am Montag von 22.00 bis 23.00 Uhr stellen wir auf Radio Steiermark die Programme der steirischen Jazzclubs und -veranstalter vor, präsentieren die neuesten CDs und Konzertprogramme, portraitieren Musiker und Bands, senden Mitschnitte von Konzerten der heimischen und internationalen Szene und durchstöbern auch immer wieder das Archiv nach Konzert-Raritäten.

Ausgabe vom 18. Dezember

Kurz vor Weihnachten schaut „Jazz at its best“, was es über aktuelle Neuerscheinungen heimischer Musiker zu berichten gibt. Der Bogen spannt sich von Ed Partyka, über Gerhard Ornig, Gerd Schuller bis zu den Smart Metal Hornets. Dabei reicht das Spektrum vom Trio bis zur Big Band, von Traditionellem bis Modern Jazz, von Groove bis zur Humoreske.

Ausgabe vom 11. Dezember

Junge Komponisten der europäischen Jazzszene präsentierten im November ihre Werke einer international renommierten Jury beim 3. „Jazz-Comp-Graz 2017“ im MUMUTH. Ed Partyka, Juryvorsitzender und Verantwortlich des triennalen Wettbewerbes für zeitgenössischen Jazz, stellt in „Jazz at its best“ die Preisträger und ihre Kompositionen für Jazzorchester vor.

Die Sendung zum Nachhören

Hier kommen Sie zum umfangreichen Nachhör-Angebot von Radio Steiermark:

Abruf sieben Tage lang möglich

Der ORF darf laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur mehr für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen. Davon ist auch das Podcast- und Nachhörangebot von Radio Steiermark betroffen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die einzelnen Sendungen und Beiträge nur sieben Tage abgerufen werden können.