Kultur spezial - Konzert

Das besondere Programm für besondere Hörer, jeden Sonntagabend auf Radio Steiermark: mit besonderer Musik - von klassisch bis zeitgenössisch.

Konzert am Sonntagabend

Im Rahmen von „Kultur spezial - Konzert“ bringt Radio Steiermark jeden Sonntag von 20.04 bis 22.00 Uhr (am vierten Sonntag im Monat zwischen 21.00 und 23.00 Uhr) Musik aus den steirischen Konzertsälen - und beschränkt sich dabei nicht auf die Klassik - da darf durchaus auch etwas Avantgardistisches dabei sein.

Ausgabe vom 13. August

Konzert für Menschenrechte: Grazer Philharmonisches Orchester
Gerade in Zeiten zunehmender Aggression, Hass-Postings und der (geschürten) Angst vor dem „Fremden“ sollen die „Konzerte für Menschenrechte“, die der Musikverein für Steiermark zum fixen Bestandteil seiner Konzertprogramme gemacht hat, ganz dezidiert an die von der Vollversammlung der Vereinten Nationen 1948 verabschiedete „Erklärung der Menschenrechte“ verweisen bzw. sie bewusst machen.

Im Vorjahr kam in diesem Rahmen das neue Trompetenkonzert von Krzysztof Penderecki zur Aufführung, davor hat der Komponist Arnold Schönbergs Melodram „Ein Überlebender aus Warschau“ und seine Kantate „Kaddish“ zur Aufführung gebracht.

In dieser Saison haben die Musikerinnen und Musiker des Grazer Philharmonischen Orchesters unter der Leitung ihres Chefdirigenten Dirk Kaftan das „Konzert für Menschenrechte“ gestaltet; mit Musik von Ludwig van Beethoven und Dmitrij Schostakowitsch.

  • Ludwig van BEETHOVEN:
    Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester
    in C-Dur, op. 56
  • Dmitrij SCHOSTAKOWITSCH:
    Symphonie Nr. 7 in C-Dur, op. 60
    “Leningrader”

Sascha MAISKY – Violine
Mischa MAISKY – Violoncello
Lily MAISKY – Klavier
GRAZER PHILHARMONISCHES ORCHESTER
Dirigent: Dirk KAFTAN

(Aufgenommen am 7. März im Stephaniensaal des Congress Graz im Rahmen der Konzert des Musikvereins für Steiermark)

Die Sendung zum Nachhören

Hier kommen Sie zum umfangreichen Nachhör-Angebot von Radio Steiermark:

Abruf sieben Tage lang möglich

Der ORF darf laut Gesetz (§4e) sendungsbegleitende Abrufdienste nur mehr für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen. Davon ist auch das Podcast- und Nachhörangebot von Radio Steiermark betroffen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die einzelnen Sendungen und Beiträge nur sieben Tage abgerufen werden können.