„Guten Morgen Österreich“ aus Fehring

Bis zum 24. März ist „Guten Morgen Österreich“ zu Gast in der Steiermark. Eva Pölzl und Oliver Zeisberger begleiten Sie durch den Morgen, und am Dienstag waren sie dabei in Fehring zu Gast.

Von Riegersburg bis Graz

Zwischen 20. und 24. März kommt „Guten Morgen Österreich“ wieder aus der Steiermark. Die Stationen sind:

  • 20. März: Riegersburg
  • 21. März: Fehring
  • 22. März: Bad Radkersburg
  • 23. März: Mureck
  • 24. März: Graz

Von Montag bis Freitag, von 6.00 bis 9.00 Uhr, und immer in ORF 2, präsentieren jede Woche aus einem anderen Bundesland abwechselnd Eva Pölzl und Lukas Schweighofer „Guten Morgen Österreich“ - mehr dazu in Das alles ist „Guten Morgen Österreich“ (tv.ORF.at); dazu bekommen sie Verstärkung von den Moderatoren aus den Bundesländern - in der Steiermark von Oliver Zeisberger.

Täglich gibt es eine Reihe von Studiogästen, die über Themen sprechen werden, die Österreich bewegen. Dazu werden in Ortsporträts Besonderheiten der Gemeinden dem österreichweiten TV-Publikum präsentiert, und Köche der einzelnen Gemeinden lassen in ihre Küchen blicken und verraten ihre Geheimtipps am Herd.

Der "Guten Morgen Österreich"-Truck

ORF

21. März: Fehring

Am Dienstag kam „Guten Morgen Österreich“ aus Fehring, das mit seinen rund 7.450 Einwohnern punktgenau am Knotenpunkt der Thermenland- und der südoststeirischen Weinstraße liegt.

Das ist Fehring

In Fehring trifft Natur auf Literatur, Weltraumforschung auf Hollywood und Musik auf Most.

  • Tagesthema: Rauchen gleicht Kokainsucht
    So gefährlich ist Rauchen - Rauchen ist nicht bloß eine schlechte Angewohnheit, sondern es wird nun als chronische Erkrankung, als Sucht qualifiziert. Was die Zigaretten so potent macht, ist der Umstand, dass nach einem tiefen Zug das Nikotin in sieben bis zehn Sekunden ins Gehirn kommt und dort die Nikotinrezeptoren besetzt - das führt zu einer Dopaminausschüttung. Dieser ‚Kick‘ ist das Wesentliche an der Abhängigkeit. 80 Prozent der Raucher seien von dieser Sucht betroffen - mehr dazu in gutenmorgen.ORF.at.
  • Service: Öko-Putzmittel selbst gemacht
    Unsere Schränke sind voll mit giftigen Putzmitteln, die auch noch ordentlich ins Geld gehen. Doch es gibt mit den Öko-Putzmitteln gute Alternative, die noch dazu wenig kosten: Aus Wasser, Kernseife, Essigessenz, Rostkastanien, Efeu und natürlichen essenziellen Ölen lassen sich umweltschonende Reinigungshelfer problemlos selbst herstellen.

Einfach gut: Saibling von Peter Troissinger

Peter Troissinger vom Malerwinkl in Hatzendorf kocht künstlerisch - etwa geflämmten Saibling.

Kontakt für interessierte Gemeinden

Sie möchten gerne, dass das mobile Studio von „Guten Morgen Österreich“ auch einmal in Ihrer Gemeinde Station macht? Dann wenden Sie sich bitte hier an uns:

Links: