Bärlauch-Nudeltaschen von Martin Krenn

Der Bärlauch ist so etwas wie der erste Frühlingsgruß in unserer Küche. Deshalb bereitet Martin Krenn vom „s’Wirtshaus Krenn“ in Seiersberg Nudeltaschen mit einer Bärlauchpesto-Speck-Bergkäse-Rahm-Füllung zu.

Die Zutaten (für vier bis sechs Personen):

  • für den Nudelteig:
  • 300 g griffiges Mehl
  • 200 g Hartweizengrieß
  • 5 Eier
  • Salz
  • für das Bärlauchpesto:
  • 30 g Pinienkerne
  • 30 g geriebener Bergkäse
  • 250 g Bärlauch
  • 300 g kaltgepresstes Olivenöl
  • Salz
  • rosa Pfeffer
  • für die Fülle:
  • 250 g Erdäpfel (gekocht und grob gerieben)
  • 150 g Bergkäse
  • 3 EL Bärlauchpesto
  • 3 Esslöffel Sauerrahm
  • 100 g Rauch oder Karreespeck
  • Salz, Pfeffer
  • geriebene Muskatblüte
  • geriebener Kümmel
  • Majoran
Bärlauch-Nudeltaschen von Martin Krenn

ORF

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 30.3.2017

Die Zubereitung:

Den Nudelteig am Vortag rasch abkneten, dann kaltstellen und in einer Folie rasten lassen. Den Teig am nächsten Tag mit der Nudelmaschine zu dünnen Teigblättern verarbeiten. Die gekochten Erdäpfel grob reiben, den Speck würfelig schneiden und mit den Erdäpfeln vermengen.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Bärlauch-Nudeltaschen von Martin Krenn
PDF (243.8 kB)

Dazu kommen würziger steirischer Bergkäse und Bärlauchpesto: Dazu werden noch Pinienkerne, gemahlene Muskatblüte und Kümmel, roter Pfeffer sowie Majoran und Sauerrahm eingerührt; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudelteigblätter mit verschlagenem Ei bestreichen und die Fülle mit einem Löffel auftragen. Mit einem zweiten Teigblatt bedecken, festdrücken und mit einem Teigrad oder einem Messer ausschneiden. Am Rand nochmals zusammendrücken und in leicht wallendem Wasser einige Minuten ziehen lassen. Anschließend in kaltem Wasser abschrecken und in heißer Butter schwenken. Mit fein geschnittenem Bärlauch bestreuen. Man kann dieses Gericht aber auch noch mit kurz mitgebratenen Lachsstreifen verfeinern.