Bratapfel-Tiramisu von Melanie Swartosch

Die Wirtin des Alpengasthauses Ramsau in Eisenerz, Melanie Swartosch, bereitet Tiramisu auf alpenländische Weise zu. Die cremige Versuchung aus Italien wird mit Bratäpfeln, Eierlikör und Zimt zu einer steirischen Köstlichkeit.

Die Zutaten (für etwa sechs Portionen):

  • für die Creme:
  • 1/4 l Schlagrahm
  • 500 g Mascarpone
  • 4 cl Eierlikör
  • 5 dag Staubzucker
  • etwas Zimt
  • zum Tunken:
  • etwa 20 halbierte Biskotten
  • 1/4 l Milch mit Staub-und Vanillezucker abrühren
  • für die Bratäpfel:
  • 2 bis 3 geschälte, in Spalten geschnittene Äpfel
  • geklärte Butter (geht auch mit Butterschmalz)
  • Kristallzucker
  • Zimt
  • etwa 250 g Apfelmus (mit Zimt aromatisiert)
  • 6 bis 8 EL Preiselbeeren
  • 6 kleine Rex-Gläser

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 6.4.2017

Die Zubereitung:

In den cremig gerührten Mascarpone werden zunächst Eierlikör und Zimt und anschließend steif geschlagener Schlag und Staubzucker untergehoben. Die Milch zum Tunken mit Staubzucker und Vanillezucker verrühren.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Bratapfel-Tiramisu von Melanie Swartosch
PDF (220.6 kB)

Die Biskotten halbieren, kurz in die Milch tauchen und auf die Mascarponecreme im Rexglas legen. Dann mit Mascarponecreme und Apfelmus bedecken. Dann wieder getunkte Biskotten und einen Löffel Preiselbeeren draufgeben, nochmals mit Mascarpone und Biskotten bedecken, ehe Schlagrahm und Preiselbeeren den Abschluss bilden.

Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und in geklärter Butter mit Zucker und Zimt leicht dünsten und zum Tiramisu geben. Mit Staubzucker bestreuen und mit Minze garnieren.