Gebackener steirischer Karpfen von Fabian Palz

Im Gasthaus GenussHirsch in Unterpurkla verwöhnt Fabian Palz seine Gäste mit regionalen Produkten - er empfiehlt einen gebackenen steirischen Karpfen mit rahmigen Krenkartoffeln und Rote-Rüben-Kren-Dip.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • für den Karpfen:
  • 2 Karpfenfilets
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl
  • 2 Eier
  • grobe Brösel
  • Schweineschmalz
  • für die Erdäpfel:
  • 4 große Erdäpfel
  • 1/2 Liter Suppe
  • Salz, Kümmel
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 EL Mehl
  • frisch geriebener Kren
  • 2 gekochte rote Rüben
  • Salz, Pfeffer, Kren
  • Zitrone, Petersilie, Rosmarin zum Garnieren
Gebackener Karpfen

ORF

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 31.8.2017

Die Zubereitung:

Die geschröpften Karpfenfilets zunächst portionieren und dann mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend panieren. Fürs Herausbacken Schweineschmalz verwenden, das gibt einen besonders feinen Geschmack. Den gebackenen Karpfen auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Gebackener steirischer Karpfen von Fabian Palz
PDF (129.4 kB)

Dünn geschnittene Erdäpfel anschwitzen und mit Rindsuppe weichkochen. Mehl in Sauerrahm verrühren und damit die Suppe eindicken. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Kren reiben und damit die Rahmerdäpfel verfeinern. Gekochte rote Rüben in kleine Würfel schneiden, würzen und mit etwas Kren vermengen.