Wild-Dreierlei von Gitti Schönegger-Marschnig

Herbstzeit ist Wildzeit im Gasthof Schwarzer Adler in Vordernberg: Passend dazu bereitet Wirtin Gitti Schönegger-Marschnig ein Dreierlei vom Wild mit hausgemachten Grammelknödeln zu.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • 4 Rehschnitzerl
  • 4 Schnitzerl vom Wildschwein
  • 4 Hirschkottelets
  • Salz & Pfeffer
  • Rosmarin
  • Thymian
  • für die Kürbiskernpanade
  • Mehl
  • Ei
  • Semmelbrösel mit gehackten Kürbiskernen
  • für den Erdäpfelteig
  • 270 g mehlige Erdäpfel
  • 100 g Mehl
  • 30 g Gries
  • 3 Eidotter
  • 1 kleine Zwiebel
  • Knoblauch
  • 70 g Grammeln
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss
  • etwas flüssige Butter
Kulinarium Schwarzer Adler

ORF

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 2.11.2017

Die Zubereitung:

Das Rehschnitzel panieren und herausbacken; die Wildschweinschnitzel und Hirschkottelets herausbraten - Thymian und Rosmarin als Aromata dazugeben. Grammeln mit Zwiebel und Knoblauch anschwitzen und dann durch die Faschiermaschine drehen.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Dreierlei vom Wild
PDF (147.0 kB)

Die gekochten Erdäpfel schälen, ein wenig auskühlen lassen und durchpressen. Mit Gries, Butter, Mehl und Eidotter rasch einen Teig kneten und kurz rasten lassen. Aus der Grammelmasse kleine Kugeln formen, mit dem Erdäpfelteig umhüllen und Knödel formen.

Diese einige Minuten in leicht wallendem, gesalzenem Wasser ziehen lassen. Anschließend mit dem Dreierlei vom Wild anrichten. Preiselbeeren, Pfirsichhälften und Weintrauben geben eine tolle Dekoration ab.