Trüffel-Heilbuttfilet von Michael Hebenstreit

Stilvoll veredelte steirische Küche steht im Grazer Restaurant Eckstein auf der Speisekarte - etwa, wenn Chefkoch Michael Hebenstreit gebratenes Heilbuttfilet mit Trüffel, Trüffelrisotto und Gemüse in Szene setzt.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • Vier Filets vom Heilbutt
  • 200 g Risottoreis
  • Weißer Portwein
  • Gemüsesuppe (eventuell auch etwas Fischfond)
  • Butter
  • Parmesan
  • Salz & Pfeffer
  • Trüffelpesto
  • Blanchiertes Gemüse (vier Röschen Brokkoli, vier kleine Karotten, vier kleine gelbe Rüben)
  • Schwarzer Herbsttrüffel

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“,
9.11.2017

Die Zubereitung:

Das Heilbuttfilet auf beiden Seiten mit Salz würzen und dann in der Pfanne langsam braten. Kurz vor dem Fertigwerden den Fisch noch wenden und mit heißer Butter überlöffeln. Risottoreis in Butter anschwitzen, mit weißem Portwein ablöschen. Dann mit Fisch- und Gemüsefond aufgießen und unter ständigem Rühren köcheln lassen. Zum Schluss noch Butter und Parmesan einrühren.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Trüffel-Heilbuttfilet von Michael Hebenstreit
PDF (129.9 kB)

Abgerundet wird das Risotto mit etwas Trüffelbutter und einem Pesto aus schwarzen Trüffeln. Das blanchierte Gemüse in heißer Butter schwenken. Anrichten, mit schwarzem Trüffelpesto verfeinern und als Abschluss mit einem schwarzen Trüffel überhobeln.