Fußballer bricht mit Tabuthema Homosexualität

Der steirische Fußballer Oliver Egger bricht mit dem Tabuthema „Homosexualität im Fußball“. ORF-Kameramann Erwin Schwischay drehte über sein Outing den Film „Der Tag wird kommen“.

Sendungshinweis

„Steiermark heute“, 11.12.2017

Erst vor wenigen Tagen ebnete der Verfassungsgerichtshof die Ehe für alle ab 2019 - mehr dazu in VfGH macht Weg frei für „Ehe für alle“. Homosexualität ist in unserer Gesellschaft aber noch immer nicht von allen akzeptiert: Vor allem im Sport wagen nur wenige ein Outing - ein Steirer traute sich nun aber, damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

Outing Fußball Homosexualität

ORF

Der steirische Fußballer Oliver Egger outete sich als homosexuell

„Wollte einfach nur davonlaufen“

„Der Tag wird kommen“ ist die Geschichte des homosexuellen Fußballers Egger aus der Steiermark - der Film von ORF-Kameramann Schwischay soll eine Tür aufstoßen, die in Österreich bisher fest verschlossen war. Egger ist 24 Jahre alt und homosexuell - eigentlich keine große Sache, wäre Egger nicht Fußballer: „Es hat in meinem Leben Zeitpunkte gegeben, wo ich nicht gewusst habe, wer ich bin und wie ich damit umgehen soll. Da wäre ich am liebsten davongelaufen.“

„Der Tag wird kommen“

Der Film „Der Tag wird kommen“ von Regisseur Schwischay erzählt vom Outing eines steirischen Fußballers.

Der Steirer ist weltweit einer von wenigen Fußballern, der ein Coming-out wagte - in einer Sportart, in der „Schwulsein“ noch immer ein Tabuthema ist: „Da merkt man schon, dass von der Fanseite einige Probleme auftauchen können, wenn sich ein Profisportler dazu entschließt, sich zu outen“, weiß Egger.

Erstes Fußballer-Outing in Österreich

Vor Egger tätigte in Österreich noch nie ein Fußballer diesen Schritt. Darüber drehte der Regisseur und ORF-Kameramann Schwischay den Film „Der Tag wird kommen“: „Wenn ich damit einen kleinen Schritt erreichen kann, dass eine öffentliche Diskussion darüber zustande kommt, dann haben wir schon etwas erreicht, man muss auch so realistisch sein, und es ist mir auch klar, dass man damit jetzt nicht die Welt niederreißt und das Problem löst“, sagte Schwischay.

Kathi Wenusch bat Erwin Schwischay auf Radio Steiermark zum Interview

Bei der Premiere betonte der Direktor des ORF-Landesstudios Steiermark, Gerhard Draxler, dass „Homosexualität im Sport ein Thema ist. Der ORF begleitet dieses Thema und ist die Plattform, auf der man darüber reden und diskutieren kann.“ Fußball und Homosexualität ist ein Thema, das bisher ignoriert wurde, wenn es angesprochen wird, dann am ehesten bei markigen Sprüchen von den Fantribünen und in der Kabine. Der komplette Film wird 2018 ausgestrahlt. Ein genauer Ausstrahlungstermin wird erst festgelegt.