Sauerrahm-Soufflee von Roland Steiger

Was im Gasthaus Krenn in Pürgg auf den Tisch kommt, hat Tradition - und das gilt auch für das Dessert: Fast schon in Vergessenheit geraten ist das Sauerrahm-Soufflee, das Roland Steiger auf den Tisch zaubert.

Die Zutaten (für zwei bis drei Personen):

  • 150 g Sauerrahm
  • Zesten von einer Limette, Zitrone und Orange (unbehandelte Bio-Qualität)
  • Saft der halben Orange
  • 1 Schuss 38-prozentiger Rum
  • Vanillemark aus einer Vanilleschote
  • 3 Dotter
  • 5 Eiweiß
  • 1,5 Esslöffel Mehl (universal, gesiebt)
  • 3 Esslöffel Zucker
Sauerrahm-Soufflee von Roland Steiger

ORF

Die Zubereitung:

In den aufgeschlagenen Sauerrahm kommen Eidotter, drei Esslöffel Zucker und Vanillemark. Dazu Mehl in die Masse sieben und das Ganze mit einem Schuss Rum und dem Saft einer halben Orange verfeinern. In die Masse nun die Zesten einer Limette, Zitrone und Orange reiben. Nun das Eiweiß steif schlagen; bei Halbsteife mit Zucker süßen und – auch wenn es noch so eigenartig klingt, ein wenig salzen.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“,
24.1.2018

Ins steifgeschlagene Eiweiß nun die Masse darunterheben, die in das ausgebutterte Backgeschirr kommt. Im Backrohr für 21 Minuten bei 175 Grad Umluft backen und eine feuerfeste Schüssel mit etwas Wasser dazu stellen. Die goldbraune Haube des Soufflees mit Staubzucker bestreuen und servieren - dazu serviert wird ein Beerenröster und Sauerrahmeis.