Die Klangwolke in Graz
ORF/Regine Schöttl
ORF/Regine Schöttl
ORF Steiermark

Das ganze Land ein einziger Konzertsaal

Zehntausende Menschen haben am 21. Juli den Höhepunkt der heurigen styriarte – die Brandenburgischen Konzerte von Johann Sebastian Bach – im Rahmen der 13. ORF Steiermark-Klangwolke via Radio und TV mitverfolgt.

Die ORF Steiermark-Klangwolke ist ein fixer Höhepunkt im steirischen Kulturgeschehen: Nach den erfolgreichen ORF-Übertragungen von zwölf styriarte-Aufführungen – u.a. „Porgy and Bess“, „Mozart!!!“, „Beethoven 9“ oder auch „Schubert in Stainz“ – in den letzten Jahren wurde auch heuer wieder die gesamte Steiermark in einen großen Konzertsaal verwandelt.

Das war die 13. ORF Steiermark-Klangwolke

Die Klangwolke brachte wieder Musik der Sonderklasse an öffentliche Plätze, in Kirchen, in Schlösser oder in den Wald. Die schönsten Momente gibt es hier zum Nachsehen.

Dieses Jahr wurden die Brandenburgischen Konzerte von Johann Sebastian Bach – im Prachtklang des Concentus Musicus Wien, unter der Leitung von Stefan Gottfried – ins ganze Land gebracht: ORF III zeigte den Konzertabend im Fernsehen, zeitgleich wurde die Aufführung auf Radio Steiermark übertragen. Darüber hinaus luden 25 öffentliche Veranstaltungen – in Schlössern, Gärten, Gasthöfen oder auch auf Plätzen – dazu ein, das Kulturereignis in ganz besonderer Atmosphäre zu genießen.

Fotostrecke mit 6 Bildern

Die Klangwolke im Grazer Landhaushof
ORF/Schöttl
Die Klangwolke im Grazer Landhaushof
Die Klangwolke 2019 in Gnas
Toni Tropper, Gnas
Die Klangwolke in Gnas
Die ORF Steiermark-Klangwolke in Gleisdorf
Stadtgemeinde Gleisdorf
Die Klangwolke in Gleisdorf
Die ORF Steiermark-Klangwolke im kunstGarten in Graz
kunstGarten Graz
Die Klangwolke im kunstGarten in Graz
Die ORF Steiermark-Klangwolke im ORF-Funkhauspark in Graz
ORF/Klein
Die Klangwolke im ORF-Funkhauspark in Graz
Die ORF Steiermark-Klangwolke auf dem Pichlschloss
Pichschloss
Die Klangwolke auf dem Pichlschloss

„Die 13. ORF Steiermark-Klangwolke bot Kulturgenuss auf höchstem Niveau“, zieht ORF Steiermark-Landesdirektor Gerhard Koch Bilanz: „Zehntausende Menschen konnten die Concentus Musicus-Aufführung der sechs Meisterwerke von Johann Sebastian Bach miterleben, das ganze Land wurde zu einem Konzertsaal.“

Dank für Mitwirken, Einsatz und Unterstützung

Der abschließende Dank des ORF Steiermark-Landesdirektors gelte "unseren Partnern und allen TeilnehmerInnen für das tolle Engagement und ihre großartige Unterstützung der 13. ORF Steiermark-Klangwolke“.

Das war die 13. ORF Steiermark-Klangwolke

Die Klangwolke brachte wieder Musik der Sonderklasse an öffentliche Plätze, in Kirchen, in Schlösser oder in den Wald. Tausende Menschen – und Lukas Meißl – waren mit dabei.

Am 10. August gibt es auch noch eine Zugabe: 3sat lässt dann die styriarte-Aufführung der Brandenburgischen Konzerte auch über Österreichs Grenzen hinaus erklingen.