Cover „4000erLEBEN“
Bergwelten
Bergwelten
Lesezeichen

Von Null auf alle Viertausender der Alpen

Als erste Österreicherin hat Marlies Cerny alle 82 Viertausender der Alpen bestiegen. Eine beachtliche Leistung – vor allem, weil die Sportjournalistin erst mit dem Bergsteigen begann, weil sie Urlaub abbauen musste.

Obwohl sie im oberösterreichischen Voralpengebiet aufgewachsen ist, waren die Berge sehr lange kein Thema für Marlies Cerny. Denn die Sonntage verbrachte sie meist im Gasthaus ihrer Eltern. Unter der Woche war da ihre Arbeit als Journalistin, in die sich Marlies Cerny mit großer Begeisterung gestürzt hat.

Aus Wandern wird Bergsteigen

Irgendwann haben sich neben der vielen Arbeit unzählige Urlaubswochen angehäuft, die Marlies Czerny abbauen musste. Sie weiß selbst nicht mehr, schreibt sie, wie sie auf die Idee gekommen ist, in dieser Zeit wandern zu gehen. Aus dem Wandern wird Bergsteigen, dann lernt Marlies Cerny auch noch Schifahren. Und so ist die Leidenschaft für die Berge geweckt. Die Touren werden immer länger, es geht immer höher hinaus. Das Bergsteigen wird zum Ausgleich zur Arbeit.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Steiermark“, 11.8.2019

Und zur Leidenschaft kommt mehr und mehr der Ehrgeiz und irgendwann taucht der Plan auf, dass Marlies Cerny alle 4000er der Alpen bezwingen will. Faszinierende Bergwelten, beeindruckende Sonnenaufgänge und euphorisierende Erfolgserlebnisse – das ist die eine Seite dieser Touren.

Berge mit Sonnen- und Schattenseiten

Sie sieht aber auch die Schattenseiten – so muss sie einmal den tödlichen Absturz zweier Bergsteiger aus nächster Nähe mitansehen. Und immer wieder wird sie auch mit den Auswüchsen des Massentourismus konfrontiert, wie sie in ihrem Buch nun schildert.

Auch der Klimawandel ist in der Höhe schmerzhaft sichtbar – das Abschmelzen der Gletscher ist nicht mehr aufzuhalten, sagt ihr ein Gletcherforscher. Es tue ihr weh, die Gletscher unter ihren Füßen schmelzen zu sehen, schreibt Marlies Cerny und sie apelliert an die Leser, vor dieser Tatsache nicht die Augen zu verschließen.

Cover „4000erLEBEN“
Bergwelten

Vorwort von Gerline Kaltenbrunner

Die Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner hat für dieses Buch das Vorwort geschrieben – sie hat Marlies Cerny auch animiert, den Rekord anzugehen.

Als alle 82 4000er geschafft sind, steht ein schwieriger Gang für Marlies Cerny an. Nämlich jener zu ihrem bisherigen Chefredakteur um zu kündigen. Gemeinsam mit ihrem Berg- und Lebenspartner wagt sie den Schritt in die berufliche Selbständigkeit. Das Ergebnis ist nun auch zu Hause nachzulesen.