Birnenmelone
ORF
ORF
Lifestyle

Von Birnenmelonen und Mini-Melanzani

Die Birnenmelone ist das Gemüse das Jahres 2020, in der Kategorie Grillgemüse machte das Rennen eine Mini-Melanzani. Beide Gemüsearten lieben die Sonne und sind auch balkontauglich.

Die Birnenmelone stammt ursprünglich aus Südamerika und heißt, wie sie schmeckt – nach Birne und Melone. Das Gemüse des Jahres – auch „Don Pepino“ genannt – ist besonders als Ampelpflanze geeignet und kann daher auch gut auf Balkonen und Terrassen gezogen werden.

Birnenmelone
ORF

„Die Birnenmelone ist ein Nachtschattengewächs. Wir haben die während meiner Schulzeit vor 20 Jahren in Schönbrunn gepflanzt. Wir haben damals jede Frucht geteilt, die schmeckt wirklich nach Melone und Birne, sehr intensiv, eine sehr wässrige Frucht. Das Schöne: Die Birnenmelone ist etwas Besonderes, Exotisches, Neues“, so Gartenexpertin Angelika Ertl. Erntezeit dieser gelben Frucht, die mit violetten Streifen besticht, ist ab Ende Juli, „und sie passt gut zu Eis oder in den Fruchtsalat“, so Ertl.

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark am Vormittag“, 6.5.2020

Mini-Melanzani ist Grillgemüse des Jahres

Durch die zunehmend heißen Sommer und Hitzeperioden fühlt sich mittlerweile aber auch das Grillgemüse des Jahres – die Mini-Melanzani „Jackpot“ – in den steirischen Gärten immer wohler und gedeiht somit prächtig. Die Auberginen-Pflanze trägt viele Mini-Melanzani, so Ertl: „Sie ist extrem reich tragend und hat eine angenehme Größe. Sie macht viele kleine Früchte, die sich ideal als Grillgemüse oder für Eintöpfe eignen“, so Ertl.

Mini-Melanzani
ORF

Erhältlich sind beide Gemüsesorten des Jahres in verrottbaren Topfen, so dass es zu keinem Abfall beim Einpflanzen kommt. Der Topf muss an der Unterseite nur ein wenig aufgerissen werden, ehe er eingesetzt wird – egal, ob ins Beet oder in einen großen Blumentopf.