Lankowitzer Backhendl
Gasthaus Wiendl
Gasthaus Wiendl
Kulinarium

Lankowitzer Backhendl von Petros Haritidis

Petros Haritidis hat das Traditionsgasthaus Wiendl in Maria Lankowitz erst kürzlich übernommen – in der Küche geht es dennoch traditionell zu. Auf der Speisekarte steht etwa das Lankowitzer Backhendl, bei dem die Panade ein bisschen anders ist.

Die Zutaten:

  • 1 Huhn
  • 1 EL Salz
  • Butter oder Sauermilch
  • für die Panade:
  • 50 g Mehl
  • 2 Stk. Eier
  • Brösel
  • Sesam
  • etwas Gries
  • ein Kaffeelöffel Paprikapulver
  • frische Kräuter (Majoran, Thymian, Rosmarin, Salbei)
  • etwas geriebener Parmesan
  • Öl zum Herausbacken

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark am Vormittag“, 1.7.2020

Die Zubereitung:

Das Huhn schon am Vortag außen und innen gut mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenrolle abtupfen; dann vierteln, mit Salz würzen und in Butter- oder Sauermilch einlegen.

Am nächsten Tag dann panieren: Für die Panade Brösel, Sesam, Gries (der macht das Ganze knuspriger), Paprikapulver und frische Kräuter mischen; dann die Hühnerstücke nacheinander in Mehl, Eiern und der Bröselmischung wenden.

Dann Öl in einem großen Topf erhitzen und die Hühnerteile goldbraun backen; alternativ ginge auch eine Friteuse oder auch der Backofen.