Hudson River
ORF
ORF
Kultur

Der Hudson River aus steirischer Sicht

Die steirische Produzentenfamilie Ninaus hat einen neuen Naturfilm abgedreht. Diesmal geht es nicht um die Steiermark. Diesmal flogen die Steirer nach New York und drehten ein Portrait des Hudson River, einen der bekanntesten Flüsse Nordamerikas.

Der Hudson River im Osten der USA ist weltbekannt als Fluss, der durch die pulsierendste Stadt der Vereinigten Staaten fließt, durch New York City.

Matthias Ninaus, Filmproduzent 
Roman Landauer, Filmproduzent
ORF

„Spannende Einblicke“

Doch der Hudson River ist mehr als nur ein riesiger Strom durch New York. „Das Publikum kann sich auf einen Hudson River freuen wie man ihn bis jetzt noch nicht kennt. Spanndene Einblicke in der Tierwelt und die Natur rund um New York City wie sie bis dahin noch nie gefilmt wurden“, so Matthias Ninaus.

Vogel
ORF

Von der Wildnis in die wilde Stadt

Das steirische Geschwisterpaar Matthias und Stephanie Ninaus haben sich gemeinsam mit dem Produzenten Roman Landauer auf die Spuren des Hudson Rivers gemacht. „Die Produktion ist eine internationale Koproduktion zwischen dem ORF, dem amerikanischen und dem französischem Fernsehen. Wir zeigen auch New York und das Umland so wie man das bisher noch nicht gesehen hat“, so Ninaus.

Elch
ORF

Sendungshinweis: „Steiermark heute“; 4.7.2020

Nächstes Jahr im ORF

„Das Spannende ist das Wildlife oberhalb New Yorks, ich bin überzeugt davon, dass die meisten Amerikaner nicht wissen, was sich an Wildlife dort abspielt“, sagte Roman Landauer. „Hudson River – Journey Into The Wild“ – im kommenden Jahr wird diese Dokumentation Teil der Universum-Reihe im ORF-Hauptabend sein.