Zweierlei vom Rostbraten von Werner Stiller
ORF
ORF
Kulinarium

Zweierlei vom Rostbraten von Werner Stiller

Werner und Markus Stiller vom Stigenwirth in Krakauhintermühlen bereiten Zweierlei vom Rostbraten mit Spätzle und einem kurz gebratenen Filetsteak zu.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • für den Zwiebelrostbraten:
  • 2 Rostbraten
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Senf
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Ketchup
  • 1 Zwiebel grob geschnitten
  • 1/4 l Fond oder starke Rindsuppe
  • Röstzwiebel
  • für den Rostbraten mit Bärlauchsoße:
  • 2 Rostbraten
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Senf
  • ein wenig Fond
  • 1 kleine Zwiebel fein geschnitten
  • 1 Hand voll Bärlauch
  • 1/4 l Rahm
  • 4 kleine Filetsteaks
  • Salz, Pfeffer
  • für die Spätzle:
  • 150 g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 65 ml Wasser
  • etwas Salz

Die Zubereitung:

Für die Spätzle aus Weizenmehl, Eiern, Wasser und Salz einen nicht zu festen Teig anrühren und eine halbe Stunde rasten lassen – der Teig soll zähflüssig sein. Dann mit einem Spätzlehobel in kochendes, leicht gesalzenes Wasser einarbeiten; fünf bis sieben Minuten kochen lassen und anschließend in kaltem Wasser abschrecken.

Den Rostbraten salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. In Mehl tauchen und in heißem Öl auf beiden Seiten kurz anbraten. Dann herausnehmen und im Rohr bei etwa 60 Grad rasten lassen.

Sendungshinweis:

„Steiermark heute“, 16.7.2020

Für den Zwiebelrostbraten im Bratensatz grob geschnittene Zwiebel anrösten, mit Paprikapulver und Tomatenmark verrühren und mit Jus oder starker Rindsuppe ablöschen und aufgießen. Einkochen lassen. Den Rostbraten in die Soße einlegen und ziehen lassen.

Für den Rostbraten mit Bärlauchsoße fein geschnittenen Zwiebel anschwitzen, Senf und Tomatenmark zugeben, mit etwas Fond aufgießen und dann den grob geschnittenen Bärlauch zugeben. Kurz einkochen lassen und dann die Soße mit dem Stabmixer pürieren.

Die Steaks salzen und pfeffern und auf beiden Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und etwa zehn Minuten rasten lassen.

Die Spätzle in heißer Butter schwenken und mit dem Zwiebelrostbraten, dem Rostbraten mit der Bärlauchsoße und mit dem Steak anrichten.