„Daheim is’ fein“

Eine Open-Air-Bühne für den Musikverein

Kalsdorf hat sich in den letzten Jahren sichtbar gemausert. Mit dem neuen Hauptplatz hat auch der Musikverein Kalsdorf eine neue Bühne für Konzerte und Veranstaltungen. Musiker Werner Höflechner hat all das was Kalsdorf für ihn ausmacht in einen Song verpackt.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen, Steiermark“, 19.8.2020

Kalsdorf hat sich sozusagen neu „gestylt“. Der Hauptplatz im Herzen der Marktgemeinde erstrahlt in neuem Gewand – mehr dazu auch in Der neue Hauptplatz von Kalsdorf.

Davon profitiert auch die Musikschule Kalsdorf, erzählt Musikschulleiter Manfred Ugowitzer: „Wir sind mit der Musikschule ins Zentrum gerückt und haben, abgesehen von tollen Unterrichtsmöglichkeiten jetzt auch tolle Auftrittsmöglichkeiten."

Konzerte auch in Krisen-Zeiten

Dieses Areal eignet sich gleichermaßen für Musikproben als auch für Veranstaltungen, erzählt Ugowitzer: „Mit einer Seebühne, mit einer Arena, wo man quasi auf Treppen sitzen kann, wo man wie in einem Theater zuschauen und zuhören kann und das Tolle daran ist: Wir können jederzeit von der Musikschule raus auf diese Freiluftbühne und das haben wir jetzt gerade in Corona-Zeiten intensiv genützt.“

Kalsdorf Freiluftareal
ORF
ORF-Heimatsommer-Reporter Christian Prates in der Mitte der neuen Kalsdorfer „Seebühne“

Jede Woche finden dort Veranstaltungen statt und gleichermaßen Kalsdorfer als auch Touristen oder Radfahrer seien jederzeit herzlich willkommen, dort zu verweilen, so Ugowitzer.

„In Kalsdorf bin i z’Haus“

„Ich bin ein echter Kalsdorfer – ich bin da geboren und ich habe mir gedacht, irgendwann möchte ich die Impressionen, meine Eindrücke von Kalsdorf, in ein Lied formen. Ich bin schon lange Musiker und hab mir gedacht, ich mache ein Lied das so ein bisschen die Stimmung wiedergibt, wie es so in Kalsdorf ist“, erzählt der Musiker Werner Höflechner.

Während früher alle nach Graz gefahren sind, um die Freizeit zu erleben, inzwischen würden sogar Grazer nach Kalsdorf kommen und die Zeit dort genießen, das freue den Musiker besonders.