Veredelte Kürbiskerne
Josef Berghofer
Josef Berghofer
Kulinarium

Die Kürbiskernspezialisten in Kalsdorf

Kürbis ist mehr als Halloween: Für viele in der Steiermark ist der Kürbis Lebenselixier, Lebensunterhalt und lebenslange Leidenschaft. So etwa für die Farmery Berghofer, die aus Kürbiskernen Knabberkerne mit verschiedenen Geschmäckern macht.

Vor Jahren hat sich Josef Berghofer dazu entschlossen, nicht nur Kürbiskernöl aus seinen Kürbissen zu machen, sondern sie auch als Snack in Form von veredelten Kürbiskernen herzustellen. Inzwischen betreibt er eine sogenannte Farmery – eine Kombination aus Farm und Factory, wo er auch für andere Kürbiskernproduzenten Kerne veredelt, die dann in den jeweiligen Bauernläden, Buschenschenken oder im Einzelhandel vertrieben werden.

Sendungshinweis:

„Sommerzeit“, 19.8.2020

Pikant, süß und gesund

„Wir haben uns spezialisiert auf die Kürbis-Knabberkern-Veredelung. Es gibt sie bei uns gesalzen, mit Chilli, mit Curry, Knoblauch, oder die süßen Varianten mit Zucker, Vanille, Lebkuchen, Zimt, Kaffee und vor allem auch mit Schokolade.“

Fotostrecke mit 5 Bildern

Veredelte Kürbiskerne
Josef Berghofer
Veredelte Kürbiskerne
Josef Berghofer
Veredelte Kürbiskerne
Josef Berghofer
Veredelte Kürbiskerne
Josef Berghofer
Veredelte Kürbiskerne
Josef Berghofer

So wie die Oststeiermark bekannt für ihre Zotter-Schokolade ist, sei Kalsdorf bekannt für seine Kürbiskerne, hört Josef Berghofer immer wieder die Leute sagen. Berghofer verrät auch seine ausgefallenste Sorte: „Das ist wahrscheinlich die Sorte mit Bertram, das ist ein Gewürz von Hildegard von Bingen und ist sehr gesund, weil es den Körper reinigt und entschlackt.“

Farmery Berghofer
ORF
ORF-Heimatsommer-Reporter Christian Prates mit Kürbis-Knabberkern-Experte Josef Berghofer.

Zu den beliebtesten Knabber-Kürbiskernen zählen übrigens laut Berghofer die gesalzenen und die Vanille-Kürbiskerne.