Kulinarium

Rote Rüben-Hirse-Laibchen mit Gänseblümchen-Dip

Das Lager- und Wintergemüse wärmt und versorgt uns noch mit wichtigen Nährstoffen, aber der Appetit auf frisches Grün steigt natürlich. Seminarbäuerin Petra Wippel aus Lieboch hat da schon einige Rezeptvorschläge.

Die Zutaten:

  • 2 kleine Rote Rüben
  • 100 g Hirse
  • 200 ml Gemüsefond
  • 1 Ei
  • Öl
  • Salz, Pfeffer
  • evtl. 50 g geriebener Käse nach Geschmack
  • für den Gänseblümchen-Dip:
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Handvoll Gänseblümchen (Blüten und Blätter)
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung:

Gemüsefond aufkochen, Hirse einrühren und wie Reis fertigdünsten. Rote Rüben schälen und grob reiben. Mit der noch lauwarmen Hirse vermengen, Ei und Käse dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Pfanne Öl erhitzen, kleine Laibchen formen und diese knusprig anbraten.

Sendungshinweis:

„Radio Steiermark am Vormittag“, 3.3.2021

Wenn man das Anbraten in der Pfanne umgehen möchte, kann man die Laibchen auch auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und diese bei 200 Grad rund eine halbe Stunde im Backrohr backen.

Für den Dip noch Sauerrahm mit den Gänseblümchen sowie den kleingeschnittenen Blättern verrühren und abschmecken.